Lichtkugel bei Innsbruck


Diese Kugel habe ich selber im Sucher meiner Nikon 610 D gesehen.

Zuschrift von Roibert

Werbung

Tags: Kugel

17 Kommentare

  1. Hallo Robert.
    So weit scheint mir diese erscheinung nicht weg zu sein von dir. Warum bist du nicht näher auf sie zugegangen, und bitte etwas ausführlicher darüber schreiben ,wie hat sie sich verabschiedet hattest du irgendwelche geräusche vernome
    Ich verstehe du legst viel wärt auf die aufname selbst jedoch es geht bei weitem auch um viel mehr als nur das. Vieleicht kannst du darüber etwas sagen.
    .gruss jürgenKommentar melden

  2. Servus Camron und Jürgen, nachdem ich schon die anderen UFO’s eingefangen hatte, ging ich dazu über einfach Fotoserien in den Himmel oder sonst wohin zu schießen.
    10 -20 Fotos einfach so um die Aufnahmen danach nach besondere Flecken zu untersuchen.
    Ihr werdet überrascht sein wie oft da etwas auftaucht – versucht es einfach auch..
    Bei dieser Aufnahme, stellte ich mich vor den Hügel mit dem Baum und fing an abzudrücken. Beim vierten oder fünften Bild – also innerhalb von 10 Sekunden oder so – sah ich im Sucher die Kugel. Ich fing an noch schneller abzudrücken, aber es war schon vorbei…
    Die Entfernung vom Baum war so um die 60 Meter. Kein Geräusch.. Einfach da und wieder nicht.
    Eine befreundete Schamanin machte mich auf das runde „Gesicht“ in der Baumkrone aufmerksam – der Baumgeist… Ich fragte auch im nahegelegenen Dorf, ob sich jemand hier erhängt hat oder so, aber niemand wußte etwas. Es sieht ja auch wie ein sehr heller Orb aus. Das Bild ist vier Jahre alt.Kommentar melden

  3. Hallo Robert.
    Jetz ohne witz du fragst im dorf nach ob sich jehmand erhängt hat ? Und was sagen die. Ne nur innerhalb eines jahres haben sich zehn leute erschossen aber warum fragen sie?
    Nun sieh dir mal das dorf an, kein wunder wenn sich hier jehmand aufhängt.
    Hat aber mit mysterie nichts zu tun eher mit langeweille gruss jürgenKommentar melden

  4. Hallo Robert
    Hast du nur ein Bild vom Objet vom Baum gemacht sehr seltsam wenn doch da was ist macht man doch viele fotos oder !.Immer nur ein Foto ?
    Du soltest vieleicht deine gut gemachten doppelt Belichteten nicht komietierten Bilder wo anders hinschicken da für würdest du vieleicht einen Preis bekommen .hier auf UFO-Wacht.de ist eine Melde Möglichkeit für UFO Sichtungen aber nicht für Fälscher gedacht.
    Gruß UFO-Jäger -DieterKommentar melden

  5. An Dieter und Jürgen: Ich weiß ja nicht wie viele UFO’S bzw. seltsame Lichtpunkte ihr schon selber fotografiert habt, aber „meine“ Bilder sind weder gefälscht noch doppelt belichtet.
    Ehrlich gesagt habe ich gerade von Euch ober klugen Kommentatoren eine etwas objektivere Hergangs weise bei der Beurteilung der Bilder erwartet. Es handelt sich um Fotos und nicht Videoausschnitte. Das ist ein Unterschied. Da ich denke, Ihr würdet zu einem Marsianer der plötzlich vor Euch steht auch noch „FAKE“ brüllen, verabschiede ich mich wieder von dieser Seite und wünsche Euch gutes Gelingen.
    Euch Beiden wünsche ich, daß Ihr nicht nur den viel zitierten Splitter im Auge des Anderen sieht aber auch den von Arroganz und Besserwisserei durchtränkten BALKEN vor dem eigenen Hirn erkennen könnt.
    Etwas Respekt und Demut – ich hoffe Ihr ahnt, wovon ich spreche – würde Euch nicht schaden.Kommentar melden

  6. Hallo Robert.
    Verstehe es nicht falsch mit doppel belichten hat das überhaupt nichts zu tun.
    Einzieg und alleine das man eben auf den bildern alles aber sicherlich kein ufo erkennen kann es sei den du bezeichnest bereitz eine stubenfliege als ufo. Dann möchte ich mich natührlich entschuldigen gehört aber nicht in dieses forum rein.
    Schönes WochenendeKommentar melden

  7. Hallo Robert.
    Da möchte ich dir recht geben.Also seltsame lichtpunkte habe ich schon deshalb nicht fotografiert da ich keinen fotoaperat habe. Mein foto ist das gehirn und was das wahrnehmen durfte kann mir kein bild der welt ersetzen. Aber egal wünsche dir beim weiteren ufo fotografieren so wie du es nennst viel spass und alles alles gute.
    Sei herzlich gegrüsst jürgenKommentar melden

  8. Hallo Robert
    Dein Baumbild
    Dein Schatten unten am Baum ist schön voll Rund
    und ein Helles Licht stört den Schatten nicht ???
    Ein Heller Licht Ball würde niemals auf einer Wiese unten Parken.
    Ich kenne Licht-Plasma Bälle und das Flugbahnen Verhalten.
    Da du gute Fotos machst und Du ein HobbyFotograf der eine gute NachtFoto/Video Ausrüstung haben sollte, kannst du bei mir am Bodensee mal echte richtige Lichtkugeln/ UFO Fotos Fime machen.
    Dann kannst du auch ein Erfahrungs Bericht Gefühle dazu schreiben.
    Solltest du mal Richtung Bodensee kommen melde dich einfach.
    Gruß UFO-Jäger -DieterKommentar melden

  9. Dir auch nicht! Aber Chefenen hat mit nur einem Buchstaben gesagt…aufgefallen!!! Ich sägte ja schon; wir sind hier nicht so blöd… Uhren die keine sind. Rosa Roller…gelbe Gummibären…Kommentar melden

  10. Ich selbst habe schon KUGELN gesehen, die aber pulsieren oder fliegen dann unheimlich schnell davon, was es ist weiß kein Mensch. Aber hier gehe ich von einem Geisterfleck, sprichwörtlich, wer fotografiert, so auch wie ich mit meiner Neuen Canon weiß das… hab mal was rausgesucht um es besser zu erklären… Das Licht des Blitzes wird von Teilchen, die zwischen Bildmotiv und Kamera schweben, gestreut und teilweise zurückgeworfen. Infolge der durch die Nähe und den Fokus bedingten Unschärfe entstehen grob scheibenförmige Lichtbilder. Die Abbildung der Teilchen ist dabei um einiges größer als das Teilchen selbst. Die Form orientiert sich an der Form der jeweiligen Blende. Bei der eigentlichen Ursache für diese Streuzentren handelt es sich häufig um Staub, der Effekt kann aber auch durch Regentropfen, Schneeflocken, Insekten oder andere Kleinstobjekte in der Nähe der Kamera hervorgerufen werden.

    Die bei digitalen Kompaktkameras durch die im Vergleich zum analogen Kleinbildformat kleineren Bildsensoren und die damit verbundenen kürzeren Brennweiten bedingte größere Schärfentiefe verursacht Bilder, in denen diese Teilchen noch mit hinreichend kleinem Zerstreuungskreis und somit hell genug abgebildet werden. In der Fotografie im Vollformat oder im Mittelformat sind die Abbildungen der Streuzentren aufgrund der geringen Schärfentiefe oft so groß, dass sie wegen ihrer geringen Helligkeit kaum erkennbar sind.

    Folgende Beobachtungen sind für Geisterflecken typisch:

    Je näher sich die Streuzentren vor der Kamera befinden beziehungsweise je unschärfer die Abbildung ist, desto größer werden die Streuscheiben.

    Die Geisterflecke werden entsprechend der damit verbundenen vergrößerten Schärfentiefe umso kleiner, je kleiner die Blende oder die Brennweite der Kamera eingestellt wird.

    Die Helligkeit der Geisterflecke ist, eine Handregel, bei quasi-punktförmigen Streuzentren weitgehend unabhängig vom Abstand, da das hellere Streulicht von näheren Streuzentren insgesamt auf eine größere, unscharf abgebildete Fläche verteilt wird. Das widerspricht der üblichen Berechnung, wonach die Helligkeit der von mit Blitzlicht bestrahlten Objekte quadratisch mit deren Entfernung abnimmt.

    Bei einer Verdopplung der Brennweite werden bei gleichem Abstand des Streuzentrums und bei gleicher Blende die Durchmesser der Geisterflecke viermal so groß.

    Bei Aufnahmen ohne Blitzlicht sind die Streuzentren in der Regel nicht erkennbar, da Blitzlicht die häufigste Ursache darstellt. Längere Belichtungszeiten ohne künstliche Beleuchtung reduzieren die Wahrscheinlichkeit, wobei allerdings auch andere Lichtquellen als Ursache sekundär in Frage kommen, wie zum Beispiel Lampen, die Sonne, et cetera.
    Das Auftreten von Geisterflecken kann durch die Verwendung von Streulichtblenden nicht vermindert werden.
    Das meiste ist erklärbar. Ich selbst habe viel gesehen, seit ich 14 bin, aber ich forsche nach und das sieht nicht nach einer Kugel aus die öfter gesehen wird. Für mich ist das ein sogenannter Geisterfleck, kein Objekt oder sonstiges himmlisches Phänomen.
    Aber jeder darf glauben und festhalten was er mag.
    Liebe GrüßeKommentar melden

  11. Respekt und Demut… wow…
    phantastisch. Nur weil die Bilder nicht den gewünschten Erfolg haben?
    Skepsis ist erlaubt und erwünscht sonst würden wir von Außerirdischen überrollt.
    Die Realität von NICHTS kann echt unschön weh tun
    Aber ok, wenn es dir weiterhilftKommentar melden

  12. Sie schreibt zu Beginn des Textes das sie den rausgesucht hat.
    Wikipedia geht halt am schnellsten.
    Also alles ok. Vielleicht sollte man textquelle angeben dann muss nicht kommentiert werden

    Jetzt haben wir Nikon und Canon Nutzer. Da Top ich euch allerdings mit meiner luxusknipse.
    Nikon ist nicht so meins aber meine Canon(s) nutzt ich für spielereien und dem banalen hausgebrauch.
    Als Profi reicht mir das natürlich bei weitem nicht.

    Bitte lächeln….. Cheese… Und schönen SonntagKommentar melden

  13. Hallo Robert

    mir ist das nichts neues ich kenne das von anderen Leuten, die das gleiche erlebt haben. Da liegst du vielleicht nicht falsch mit deiner Theorie. Seelen oder , oder ?? es ist egal du hast die Bilder und das ist dein Ding cool Danke fürs zeigen

    Gruß CamronKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.