„Lichterkette“ über Göppingen


In der Nacht vom 26. auf den 27. Mai sahen meine Frau und ich Die bereits im Blog über Mecklenburg gesehene „Lichterkette“. Es waren einzelne Lichtpunkte, die sich wie in einem Strahl linear fortbewegten, von SüdWest kamen und nach NordOst hin verschwanden. Einzelne Lichtpunkte waren heller, andere dunkler und die Abstände verschieden. Würde ich die Geschwindigkeit schätzen und der Abstand wäre derselbe, hätte ich auf die ISS getippt, welche Dutzende von Duplikaten hinter sich herzog. Das ist aber leider nicht möglich, daher wunderten wir uns sehr über diese Erscheinung. Für Flugzeuge oder ähnliche Flugobjekte waren die Abstände viel zu gering, es war kein blinken zu sehen und die Anzahl auf mehrere Dutzend von und geschätzt. Leider gelang mir kein Foto, da das Umgebungslicht zu hell war und die Lichtpunkte sehr schwach sich abbildeten, gerade so erkennbar. Daher auch zuerst als Linie von uns gesehen wurde.
Wir würden gerne wissen, was das war??!

Zuschrift von Robbi

Werbung

3 Kommentare

  1. Ich habe diese Lichterkette über dem Rhein Main Gebiet gesehen. Meine Sichtung war allerdings in der Nacht von Freitag auf Samstag. Es handelte sich dabei um ca 10 -12 (15) Lichter die in einer direkten Linie über den Nachthimmel Laut flogen. Bei der DFS gingen wohl mehrere Anrufe ein, dass auch andere dies gesehen haben. Hat jemand eine Erklärung für diese fliegende Lichterkette?Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.