Lichterkette über dem Albis in Richtung Zürich


Habe heute Morgen 9.8.2020 kurz nach 4 Uhr eine lange Lichterkette am Himmel gesehen. Die weissen Lichter bewegten sich wie an einer Schnur gezogen exakt in der gleichen Richtung. Insgesamt waren es bestimmt gut 20 bis 30 Lichter, habe aber absolut keine Ahnung wie hoch und schnell sie geflogen sind, gehört habe ich überhaupt nichts. Der Hauptteil der Lichter hat sich direkt hinter dem vordersten in unregelmässigen Abständen befunden. Gegen hinten wurden die Abstände immer grösser. Leider hatte ich kein Telefon oder Fotoapparat zur Hand und wollte keine Sekunde von diesem Anblick verpassen. Bis alle Lichter ausser Sicht waren, hat es wohl etwa eine Minute gedauert. Hat das vielleicht sonst noch jemand gesehen?

Zuschrift von fonti

Werbung

8 Kommentare

  1. Hallo!
    Ich hab die Lichterkette auch gesehen. Sie bewegte sich zwischen 4.03 und 4.06 über meinen Standort in Dortmund-Dorstfeld hinweg in Richtung Ost-Südost. Sah wirklich sehr schön aus. Meine Vermutung, dass dies wohl eine neue Flotte von Starlink-Satelliten sein müsse, bestätigte sich einige Stunden später durch Internetrecherche. Sechzig Stück haben Elon Musk und Co. diesmal vom Stapel gelassen.Kommentar melden

  2. Ja ich und meine Frau sind noch um die Zeit wach gewesen,wir waren Balkon,ich sah es zuerst und dann meine Frau.Die erste war ein hell Gold leuchtende lange Kette mit vielen runden Kugeln.Hinterher kamen noch ca.6 leuchtende Objekte wie leuchtende Kugel oder Sterne Kette runter,aber exakt gleiche Abstand und Position,haben auch erste mal sowas gesehen.Kommentar melden

  3. Ich habe diese Erscheinung heute Nacht(Mo–Di/11.08.20) um genau 3:55 am Nachthimmel von Ostfriesland/Wiesens gesehen.
    Wie eine Kette von Sternen flog diese von Ost nach West mit dem Lauf der Milchstraße…in direkter Nähe ,mit ungleichmäßigen Abständen zueinander. Hatte erst an Vögel gedacht…wobei die Flughöhe + das helle Leuchten nicht passen kann.
    Auch gibt es, glaube ich, keine „Kette“ von Satelliten die so aussehen.
    Habe solch ein Phänomen noch nie gesehen…und ich schaue in klaren Nächten schon mein Leben lang gerne an den Nachthimmel ! Würde mich echt interessieren welche Erklärung es dafür gibt.Kommentar melden

  4. Hey, ich habe genau das Gleiche beobachtet und es zuerst mit einer Art Ameisenstrasse beschrieben, da ich das Gefühl hatte, dass die einzelnen (etwa 20 an der Zahl kommt auch bei mir hin) Lichter mal schneller….mal langsamer wurden. Allerdings hab ich die Kette „nur“ gefühlte 20 bis 30 Sekunden auf etwa einem Viertel des von mir sichtbaren Sternenhimmels relativ geradlinig und ziemlich genau von Westen nach Osten um 3.55 Uhr am heutigen 11.08.2020 wahrgenommen. Sie waren anfangs langsam immer deutlicher zu erkennen und am Ende der Kette ebenso abebbend… Habe leider auch keinerlei Beweismaterial dazu machen können.Kommentar melden

  5. Ich habe von dieser Satellitenkette gelesen. Im Internet stand sie ist kurz vor 4 Uhr im Osten Deutschlands zu sehen. Aber als ich zu der Zeit draußen stand war da nichts. LeiderKommentar melden

  6. @Susann: Du wirst noch öfter die Gelegenheit bekommen, diese zu sehen.

    Ich empfehle für die Vorhersage der Satelliten heavens-above.com

    https://www.heavens-above.com/StarlinkLaunchPasses.aspx

    Man kann auch den Kanal von SpaceX auf YouTube verfolgen. Satelliten-Starts werden regelmäßig live Übertragen. Je nach Start-Zeit kann man in den Wochen nach den Starts die Satelliten gut sehen, wenn sie in nach Dämmerung oder vor dem Morgengrauen Deutschland überqueren. Die Sichtbarkeit Der Bahn über den gesamte Himmel ist abhängig davon, ob sie in dem Moment in den Erdschatten eintreten.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.