Leuchtobjekt im Himmel


Ich habe heute morgen gegen 7:30 auf der A20 Lübeck Richtung Rostock ein seltsames leuchtendes Objekt gesehen, es ist hin und her gewandert, bzw geflogen.. es war vielleicht für 20 min sichtbar und dann plötzlich verschwunden.. vielleicht war es ein von der Sonne angeleuchteter Satellit? Ich kann es mir nicht erklären, hat noch jemand es zufällig gesehen?

Zuschrift von Saion

Werbung

15 Kommentare

  1. hm – das glaub ich jetzt nicht..ein Satellit fliegt zwar „hin“, aber nicht gleich wieder „her“… wie war die Flugbahn denn genau?
    Und hast Du eine Form erkennen können? Und schon versucht, das Bild zu vergrößern?Kommentar melden

  2. Dem kann ich mich nur anschließen , hien und her fliegen tut kein Satellit.
    Das machen einzig und allein die Fetzen auf der netten Plauderecke.
    Hat aber damit überhaupt nichts zu tun, sorry wenn ich abschleife.
    Herzliche Grüße Jürgen.
    Und Dank für deinen Beitrag.Kommentar melden

  3. Hat sich denn noch kein Frankfurter gemeldet wegen des nächt-
    lichen Krachs heute am Himmel? So 3.15 -4.00 Uhr? Ich sah nur
    ein bewegungsloses großes rotes Licht, ähnlich wie ein Zellhaufen.
    Der Krach hörte sich an wie etliche sehr laute Maschinen oder wie
    mehrere Helicopter oder wie ein Flugzeuggeschwader. Aber man
    sah nur das Licht. Weil ich fror, ging ich immer wieder vom Balkon
    ins Wohn- oder Schlafzimmer zurück. Einen Fotoapparat oder ein
    Handy habe ich nicht. Aus Angst ging ich nicht mehr ins Bett.Kommentar melden

  4. Hallo Herta

    Ich habe eben deine Post hier gelesen und das selbe erlebte ich am 17.10.2018 zwischen 23 Uhr und 24 Uhr ziemlich laut und habe auch Bilder machen können und ist hier sehr lang gewesen. Es ist über unsere Häuser gekreist. Zuerst dachte ich noch das ein Hubschrauber hier landen wollte man konnte nichts erkennen außer ein Rotes Licht und es war sehr laut. Konnte es sehr lange beobachten ist ziemlich langsam geflogen und stand aber auch mehrmals am Himmel auf einer Stelle…ich bekam das Gefühl beobachtet zu werdenKommentar melden

  5. Genau dieses habe ich gestern um die selbe Uhrzeit, 7:35 gesehen. In Kaufbeuren, Allgäu. War gerade auf dem Weg zum Bus, konnte deswegen leider auch kein besseres Foto davon machen…Kommentar melden

  6. Ergänzung zum „Zellhaufen“ (rot, 27.11.2018): Den passenden Begriff
    habe ich in der Biologie gefunden. MORULA, vielleicht ähnlich einer
    Himbeere, aber mit weniger Segmenten, vielleicht 16. Mein Balkon
    ist in der Kostheimer Str., mein Blick ging Richtung St.Galluskirche,
    die im Stadtteil Gallus (FRANKFURT) liegt. Ich habe mich nicht über
    die Sichtung aufgeregt, sondern über den „Höllenkrach, der aus dem
    Himmel“ kam.-Weiß jemand etwas über solche Himmelskräche? Sich-
    tungen im Rheingau oder Mainz hatte ich häufig.Kommentar melden

  7. Hallo Herta, ich weiß nicht was an einem Hubschrauber Einsatz nachts so besonderes ist, dass man es hier mehrfach in einem UFO Forum mitteilen muss?! Ein Helikopter ist nun mal sehr laut, dazu kommen Überlagerungen der Frequenzen durch die Reflektionen an den Häusern etc. Und ein Heli hat nun mal so ein rotes Licht. Hier zum Vergleich: https://www.derwesten.de/staedte/essen/essener-beschweren-sich-ueber-hubschrauber-in-der-nacht-und-nerven-die-110-mit-sinnlosen-fragen-id208960179.htmlKommentar melden

  8. An Beate und Steffi! Aha, da habe ich also eine Invasion von UNSICHT-
    BAREN Hubschraubern erlebt am 27.11.2018! Aber es gab KEINEN
    Nebel, auch ist es über einem stark bewohnten Stadtteil immer etwas
    hell. Warum habe ich KEINEN einzigen Hubschrauber gesehen, aber
    das sonderbare segmentierte große rote Licht, das 45 Minuten lang
    STILLSTAND? Ich hatte das Gefühl, der KRACH kam aus dem roten
    Licht.—Bitte, humaner antworten als ein Werner Walter, der sogar
    im Fernsehen Beobachter als Bekloppte hinstellte!Kommentar melden

  9. Liebe Herta! Erkundigen dich doch mal bei dem oertlichen Energieversorger ob dort auch die Fernwärmeleitungen kontrolliert werden! ( siehe mein Beitrag zu Köln)
    Hier noch ein Hinweis: Aufgrund des Niedrigwasser in vielen großen Flüssen sind einige „Altlasten“ zu Tage getreten….!!! und wurden über flogen….. GlGKommentar melden

  10. Wenn es bereits 3 Personen, aus verschiedenen Städten sahen und hörten und keiner sah einen Hubschrauber… dann ist die Hubschrauber Erklärung schonmal aus dem Spiel.
    Ganz klar war es ein unbekanntes Flugobjekt. Ein UFO. Auch wenn das manche nicht gerne hören Ufos sind real, wie das Forum hier, mit den zahlreichen Sichtungen, die hier bereits eingegangen sind.Kommentar melden

  11. Hallo Herta
    Ich muss jedes Mal schmunzeln wenn ich deinen Namen lese.
    Denn ich finde es absolut spitze von dir wie du das verteidigst und vertrittst was du gehört bzw.gesehen hast. Gerade aus genau diesem Grund, glaube ich dir zu 100 Prozent auch das was du erlebt hast, ohne selbst dabei gewesen zu sein. Ganz genau wie auch Tatjana sagte, mehrere Personen in verschiedenen Städten
    Das hat mit Zufall nichts zu tun, und kann man unmöglich mit irgendeinem Spruch für erledigt erklären. Hier handelt es sich um genau das was man ein UFO nennt.
    Sei recht herzlich gegrüßt.
    Jürgen.Kommentar melden

  12. Siehe lautes Geräusch im Himmel, da gibt es eine Menge die solch einen Krach schon einmal gehört haben. Beate und Steffi, kennen sich nicht so gut aus. Ihr Wissen beruht eher auf Planeten und der Venus, wenn sie diese natürlich selbst beobachten.

    Gruß TechnoKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.