Leuchtende Kugel über Duisburg Röttgersbach


Hallo zusammen ich habe soeben gegen 22:25 eine leuchtende Kugel am Himmel gesehen . Dieses Ding war Sau schnell und für ca 2-3 sek zu sehen .Dachte zuerst Beine Sternschnuppe aber dafür war das Objekt vieeel zu tief .. Ein Flugzeug war es definitiv nicht da es Sau schnell war .. Ich halte ja nix von unbewiesenen Thesen über UFOs oder der gleichen aber eine Gänsehaut hat es mir dennoch beschert … Sind wir doch nicht alleine ???? Sehr mysteriös das ganze …

Zuschrift von David

Werbung

20 Kommentare

  1. Hallo David wir sind nicht alleine UFOs und Aliens die gibt es Wirklich es ist auch sehr schwierig mit ein Handy was zu Filmen.Wie ar die Gegend wo du das UFO gesehen hast Waldrand am Berg ????
    Gruß UFO-Jäger DieterKommentar melden

  2. Hallo Dieter,

    ich wohne in einer Bergregion, am Waldrand und viele Felder sind hier in der Umgebung. Hier hatte ich schon mit mehreren Zeugen viele Sichtungen. 4 unter 100 m und der Rest in Wolkenhöhe und noch höher. Was schließt du daraus, dass die meisten Sichtungen beim letzten Gassigehen mit dem Hund waren (also immer innerhalb eines gewissen Zeitraums)?

    Ich vertrete beide Hypothesen; Militär und ETs. Jedoch hatte ich mehrere Sichtungen, die mit koventioneller Technik nicht erklärbar sind. ZB ein nebelartiges, kreisförmiges, fliegendes Gebilde, welches komplett transpartent war, jedoch eine rauch- bzw nebelartige Struktur besaß. Es war sehr schnell. Es war völlig geräuschlos. Soetwas besitzt kein Militär und wenn ja, welche Funktion hat es und warum war es in meinem Garten. Insofern schließe ich das Militär aus. Aber mein Hund war genauso irritiert wie ich und hat dem Ding hinterher gesehen. Insofern war ich beruhigt, da ich kurzzeitig dachte, ich hätte das phantasiert, da das schon das schrägste war, was ich je gesehen habe. Das toppt nichts. Selbst nicht den „fliegenden Basketball“, der direkt über den, an dem Grundstück angrenzenden, Wald flog.

    Was denkst du, warum ich so viele Sichtungen hatte? Die meisten Menschen sehen ihr ganzes Leben nicht mal ein unbekanntes Flugobjekt.

    Wenn es das Militär ist, testen sie mit nahen Begegnungen Reaktionen? Wie reagieren Menschen auf unbekannte Flugobjekte?

    Sind es Aliens, warum so viele in der Nähe? Hat es was mit dem Sauerland zu tun? Ich frage dich, weil mich deine Sichtweise auf meinen Fall interessiert. Meine Sichtweisen kenne ich schon. Ich bin durch die hohen weltweiten militärische Aktivitäten eher geneigt, dem Militär alle Sichtungen in die Schuhe zu schieben. Aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass das auch nicht die ganze Wahrheit ist.

    Liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  3. Hallo Dvid.
    Auf deine frage sind wir doch nicht alleine?
    Habe ich nur eine einziege antwort. Wir waren noch nie alleine. Seit tausenden von jahren sind wir im focus der alliens warum und wieso sind für mich unbeantwortende fragen.
    Daher stelle ich mir die frage was haben wir,bezw. Was haben sie mit uns zu tun? Das es hier eine verbindung gibt liegt auf der hand den nimand observiert species mit denen er nichts gemeinsammes hat. Es existiert hier eine für uns zum jetziegen zeitpunkt nicht erklährbare gemeinschaft die zuckunft wird es uns zeigen in wieweit wir mitteinander verstrickt sind. Ich selbst gehe noch einen schritt weiter und behaupte das alles im universum wie in den paralel universen mitteinader verbunden ist.
    Sei für heute herzlichst gegrüsst. Jürgen.Kommentar melden

  4. Hallo Tatjana ist kein Militär es sind UFOs die uns observieren und Jürgen hat recht das geht schon Sehr lange vor sich .Schaue mal Dienstags auf Kabel Doku 20.15 Uhr
    was über Aliens.
    Hast du schon mal was Seltsames Geträumt mit Zeit Verlust dabei ???
    NA !! Dann man sieht ab Juni bis Ende September auf Berg Hügeln am Waldrand zu großen Kornfeldern öfters UFOs oder grelle Lichter die sind nicht von dieser Erde.
    GrußKommentar melden

  5. Hallo Dieter,

    vielen Dank für deine Antwort. Träume.. ja, jede Nacht, als ich ein ca 4 Jahre alt war. Über eine lange Zeit. Jedoch ging es in den Träumen nicht um Entführungen, sondern 2 große haben mich dazu gebracht, jede Nacht mit einem Kleinen von Ihnen zu spielen. Dabei wurde ich beobachtet. Anfangs war es merkwürdig, aber ich hab mich damals an die Träume gewöhnt.
    Meine Mutter hatte ähnliche Träume, aus dieser Zeit. Sie wurde lediglich interviewed, am Bett. Über alle Möglichen Themen, aber insbesondere Gesellschaft und Erziehung. Wenn sie Fragen stellen wollte, war der Traum immer vorbei. Darüber erstmalig gesprochen haben wir vor 2 Jahren. Auf die Frage, weshalb sie das nie erzählt hat, antwortete sie, dass sie uns zum Einen nicht beunruhigen und sich zum Anderen nicht lächerlich machen wollte.

    Ich hab das alles im Hinterkopf, aber irgendwie sprengt das meine Vorstellungskraft, dass diese Träume real sein sollen. Wenn sie es wären, würde ich mich schon freuen. Zumal diese Wesen, aus den (vielen) Träumen nicht agressiv waren. Meine Mutter empfand das auch so.

    Schon merkwürdig. Kannst du mir mehr erzählen oder kannst du mir per Mail schreiben? Felix kann dir gerne meine Email Adresse geben.

    Ancient Aliens…. da kann ich mittlerweile den Text mitsprechen, weil nur Wiederholungen laufen. Aber als ich die Folgen noch nicht kannte, hab ich keine Folge verpasst, obwohl ich nicht viel TV gucke.

    Vllt schreiben wir bald mal privat. Würde mich freuen.

    LG TatjanaKommentar melden

  6. Hallo Tatjana.
    Längere zeit nichts mehr von dir gehört.Ich muss dir da vollkomen recht geben fast alles nur noch wiederholungen in der glotze man wartet und wartet aber es kommt nichts neues mit hinzu.
    Ja das verhält sich genau so wie du es beschrieben hast.Sie beobachten unsere reaktionen sei es nun bei sichtungen oder bei direkt begegnungen wie in deinem fall oder der deiner mutter. Bis zum heutiegen tag ist die wissenschaft nicht in der lage konkretes über die träume zu sagen den das das weit über das bearbeiten von tageserlebnissen hinaus geht das wissen wir selbst am aller besten.Es gibt in afrika einen volksstamm diese besprechen ihre träume jeden morgen sie bezeichnen die träume als den kleinen tod. Dieser volksstamm bettet den planeten sirius an den wohnort ihrer götter welche vor jahrtausenden zu ihnen auf besuch kamm. Wenn sie die träume als kleinen tod bezeichnen was frage ich mich dann ist der grosse der wahre tod? Sind das dann die ehwiegen träume? Wer bereitz eine ausser körperliche erfahrung gemacht hat eine AKE oder auch out off the boddy gemacht oder erfahren hat weis wovon ich spreche. Eine welt voller vorstellungen alles was man sich vorstellt wird auch so erscheinen. Dazu kann ich ein sehr interesantes buch empfehlen mit dem titel der sphärenwanderer leider habe ich den namen des verfassers vergessen ich habe das buch nach meiner AKE in die hände bekommen ebenfalls zu entfehlen sind die bücher der schweitzer sterbeforscherin elizabet kübeler Ross zu entfehlen.
    Wer draussen war der weis das es nach dem tod weiter geht wir verlassen nur unsere grobstoffliche hülle um in die feinstoffliche welt einzutauchen. Über dieses thema kann man unendlich lang schreiben wenn man die kraft dazu hat. Ich selbst bin so ziemlich ausgelaugt was das alles angeht im alter lassen die kräfte bei mir nach.
    Sei recht herzlichst gegrüsst für heute. JürgenKommentar melden

  7. Interessant Euer Thema hier gerade.
    Für mich sind meine Träume immens wichtig. Und mein Steckenpferd. Ein Traum wäre, in der Traum- oder Bewusstseinsforschung zu arbeiten.
    Auch ich mache mir darüber einen Haufen Gedanken und lese, was es zu lesen gibt.
    Allerdings bislang nicht in Bezug auf Außer- oder Andersirdisches.
    Da würde mich mal interessieren, wie solcherlei Träume aussehen/ablaufen. Welche Erlebnisse waren das und wie wurden sie erlebt? Ihr habt Beschreibungen dazu?
    Ich selber habe noch nie von Entführung/en oder Außerdirdischem geträumt. Wohl aber schon prospektisch, also vorausschauend.
    Zum Beispiel seinerzeit den Tsunami in Thailand.
    Aber meist im kleinen Träume ich (sehr selten allerdings!) Ereignisse voraus, Personenbegegnungen voraus. Also mit Personen, die ich vorher nie zuvor gesehen habe, dann aber ja in Realität.
    Sterbeforschung und Kübler-Ross habe ich mich ebenfalls mit beschäftigt, außerkörperliche Erfahrungen sind ebenfalls hoch spannend.
    Es gibt noch so Vieles, worauf es wissenschaftlich noch keine brauchbaren oder gar absoluten Antworten gibt. (Vielleicht wäre das aber sogar langweilig?)
    Ich frage mich aber, ob das überhaupt möglich, denn wir sind durch unsere Sinnesorgane und unsere Hirne einge- und beschränkt.
    Wie viel mehr Gerüche nimmt allein ein Hund schon wahr!Kommentar melden

  8. Halla Tatjana Felix kann dir gerne meine Email Adresse geben.
    Felix Du kannst mir gerne die E-Mail Adresse von Tatjana geben .
    Ich Denke das es da noch ein Paar geheime Träume gibt.
    Es ist gut das die Aliens im Prinzip Friedlich sind und uns nicht Bewusst Verletzen wollen. Viele sagen ja schon die Aliens sind schon unter uns .Das Stimmt das ist Wahr!
    Gruß UFO-Jäger-DieterKommentar melden

  9. Hallo Kat 1
    Eigentlich ist das alles ganz einfach zu erklähren. Ob Mensch ob Tier ob Pflanze ob Alien egal was auch immer alles was lebt ist zugleich auch energie. Der Feinstoffliche körper ist nichts anderrs als ein Energie körper unsere gedanken alles ist energie und irgendwie gehört das alles zusammen. Eine kosmische Allumfassende Energie. Ich bin mir sicher das aliens in der lage sind unsere Aura also den energie körper zu erkennen und in sekunden schnelle das wessen mit dem es gerade zu tun hat richtieg einzuschätzen weis. Eine spirituelle wegbegleiterin von mir leitet ein institut für bewustseinsforschung ihr hauptgebiet sind Reinkarnationen das zurückführen in frühere leben.Auch ein sehr interesantes thema.ich selbst hatte viele einzelerlebniese und es dauerte jahre ja jahrzehnte bis ich zu der erkenntnies kam das jedes einzelne erlebnies im grunde genomen zusammen gehört.Nahtod erfahrungen ufos wiedergebuhrt und und und das alles hat mit einem einziegen zu tun der Energie.Die telepatie gedankenübertragung wie oder durch was werden diese übertragen durch energie natührlich alles hängt mit dieser energie zusammen. Wenn aliens einen menschen im schlaf an bord hollen so hollen sie seinen feinstofflichen also den energiekörper an bord.
    Der mensch welcher dies erlebt kann zunächst nicht unterscheiden für ihn fühlt es sich an wie wenn er grobstofflich an bord wäre in wahrheit ist es aber sein energie körper, dies dient allein dem selbst schutz vor fremden viren bakterien usw. Gerade in der heutiegen zeit kann man sehen welch verherende auswirkungen ein virus haben kann. Was entführungen anbelangt dazu kann dir tatjana und viele andere sicherlich weiter helfen. Fürs erste war es das mal zumal ich sehr müde und schwach bin. Herzliches grüsse
    Jürgen.Kommentar melden

  10. Hallo Jürgen, ich danke Dir für Deine Antwort, insbesondere, wo es Dich enorm anstrengt :-/. Ich drücke Dir die Daumen, dass es bald wieder ein bisschen aufwärts geht.

    Zu Deinen Ausführungen. Ja, Energie.
    Ich persönlich gehe da noch weiter und sage, dass alles, auch das von Dir Benannte letztlich physikalisch erklärbar ist, bzw. werden wird.
    Die Frage ist halt nur, wann.

    Wo findet man die Berichte mit den Entführungen. Auf irgendeiner Site war ich mal, wo es zumindest sehr detailierte Beschreibungen mit Begegnungen gab. Sehr spannend zu lesen.

    Die Wissenschaft kennt noch viele Dimensionen, viele Universen.
    Das menschliche Hirn und die menschlichen Sinnesorgane indes sind nicht in der Lage, sie als solche wahrzunehmen. Oder eben doch?
    Über diese „Erscheinungen“, die Du benennst.

    Leider wird sich wohl zu meinen Lebzeiten da keine Durchbruch ergeben, wissenschaftlich. Aber vielleicht doch ein paar Forschritte und Wahrscheinlichkeiten.

    Da hast Du aber eine interessante spirituelle Wegbegleitung :).
    Auch bei mir befindet sich da durchaus Passendes im persönlichen Umfeld. Jedenfalls mit mehr Sachkenntnis als ich sie habe.

    Auch Telepathie ist etwas, was ich schon so erlebt habe. Nicht oft, genauso selten, wie die prospektischen Träume, aber umso eindrucksvoller ist das.

    Träume aber sind mein Steckenpferd. Für mich sind sie genauso real, wie das s.g. reale Leben. Nur einfach in einem anderen Bewusstseinszustand. Weshalb sollte der weniger real sein als der Wachzustand? Das ist eine Bewertung menschlicherseits. Aber keine Tatsache. Meine Träume sind meine Stützen, meine Helfer, meine Warner, meine Beruhiger und Ermutiger.

    Ohjee, ich glaube, das Alles gehört in die Plauderecke.Kommentar melden

  11. Hallo Jürgen, Dieter und Kat,

    das ist mir nicht neu, dass an den Träumen was dran sein könnte. Aber trotzdem muss ich das erstmal sacken lassen. Ich meld mich, wenn ich das wieder verdaut hab.
    Danke, für eure Sichtweisen und Antworten, die sehr bereichernd sind.

    Ganz liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  12. Hallo zusammen! Ich stimme Kat_1 absolut zu- das Thema ist echt interessant, und lohnt nachzuforschen.
    Wirft aber,oder zum Glück, auch wieder massig Fragen auf!
    @ UFO-Jäger-Dieter: du schreibst,dass die A. schon da,bzw unter uns sind!!? Worauf stützt du deine Aussage??? Hast du konkrete Beweise?Kommentar melden

  13. Hallo zusammen
    Seit den sechzieger jahren lässt mich mein erlebtes nicht mehr loss. Die reale begegnung mit der vergangenheit alles nachzulesen auf der plauderecke nr.1. Immer und immer wieder sagte ich mir das kann nicht sein den vergangenes ist vergangen.
    Erst jetzt finde ich eine antwort darauf ein paralel universum im dem die zeit im gegensatz zu unserem nicht vorwärz sondern rückwerz läuft. Das ist so faszinierend das man es mit worten kaum erklähren kann. Es gibt so viel unerklährliches. Ja ich gebe dir hier vollkommen recht Kat1 die zeit wird kommen in der man all das geschehen physikalisch erklähren kann.Es gibt für alles eine erklährung.Die wissenschaft steckt diesbezüglich noch in den kinderschuhen.sie erahnen etwas was sie aber zum jetziegen zeitpunkt noch nicht erklähren können.
    Wenn man derartieges erlebt das haut einen von den socken. Ich werde nie vergessen als ich meine mutter fragte hast du das auch gesehen? Und dann ihre antwort ja aber sag es nimandem den das glaubt einem keiner. Das ist schon hart man sieht etwas und darf nicht darüber sprechen um nicht für verrückt erklährt zu werden.Das erlebte stellt für mich alles andere erlebte in den schatten.Eine parallel welt welche sich in etwa dem mittelalter befindet und das erlebt in den sechzieger jahren. Ich bin felsenfest davon überzeugt das es diese in der zeit rückwärz laufende parallel welt existiert das wäre auch die einziege erklährung für das erlebte. Auf der plauderecke ist es das erste mal das ich öffentlich darüber spreche bezw.schreibe. Es gibt zum jetziegen zeitpunkt so viel unerklährliches doch ich bin zuversichtlich das die zuckunft licht ins dunkele bring. Recht herzlich grüsse an alle jürgen.Kommentar melden

  14. Irgendwie tendiere ich danach das diese weltweit gesehenen ufos aus unserer eigenen zuckunft kommen das die gesammte ufologie etwas mit zeitreissen zu tun hat.
    Wir selbst gehen davon aus in der gegenwart zu leben was aber wenn wir in der vergsngenheit leben und die zuckunft die gegenwart ist.warum sollten menschen in der lage sein in die zuckunft zu sehen meine antwort darauf lautet sie können es deshalb da die zuckunft längst existiert. Das mit der zeit ist auch soeine sache. Wenn es eine parallel welt gibt in welcher die zeit im gegensatz zur unseren rückwärz läuft von welchem zeitpunt der zukunft fing für diese welt der rücklauf an?
    Das sind so viele unbeantwortende fragen.Ich hatte damals einen blick zurück erhascht das szenarieo dauerte etwa 15 minuten erharrscht jehmand aus der vergangenheit in umgekehrtem sinn einen blick in unsere zeit so sagt man er kann in die zuckunft sehen eine zuckunft welche real die gegenwart ausmacht.Da es sich bei der anderen dimension um eine parallel welt handelt sielt hier eine wechselwirkung eine sehr grosse rolle. Dann erscheinen auch die sogenanten wahrsager oder hellseher oder proheten in einem ganz anderen licht.sie besitzen nicht die gabe dinge vorher zu sehen welche es überhsupt noch nicht gibt sie sind einzig und alleine in der lage in eine bereitz existierende zuckunft zu sehen.sie sehen prackisch aus unserer vergangenheit welche wir fälschlicherweise als gegenwart wahrnehmen in die tatsächlich bereits existirende gegenwart welche wir als zukunft wahrnehmen. Zimliech kompliziert das alles.Aber so ergibt die sache einen sinn.ich tendiere nach dieser vorstellung auch fällt mir eine andere erklährung dazu nicht ein.Ich möchte sie als eine art überschwappte dimensionnen theorie bezeichnen. Gruss und schluss für heute jürgen.Kommentar melden

  15. Ich gebe zu eine mehr als nur gewahgte vorstellung von mir,jedoch versuche ich lediglich dem unerklährbaren eine erklährung zu verpassen ob ich damiet allerdings richtieg liege oder mich auf einem holzweg befinde wird einzieg und alleine die zuckunft entscheiden.
    Da ich der meinung bin das alles erklährbar ist und es für alles eine erklährung geben muss stelle ich diese gewahgte vieleicht auch total verrückte theorie in den raum. Eine antwort auf das alles kann uns nur die gegenwart bezw.zukunft geben.
    Es gibt für alles auch wenn es noch so verrückt glingt eine erklährung darauf bin ich mir sicher. Wünsche allen einen schönen wochenbegin. Mit freundlichen grüssen jürgen.Kommentar melden

  16. Hallo Felix.
    Ich möchte mich eigentlich der Meinung Kats I anschliesen zumal gerade die plauderecke weit mehr an resonanz findet gerade bei diesem heickelnem thema als das es einfach auf irgendeinem Beitrag verlohren geht.Wer wie ich und da spreche ich für so manch andere eine nahbegegnung hatte stellt sich eben ganz andere fragen und fragt sich woher die angeblichen aliens kommen und ob sie tatsächlich so alien sind wie viele es meinen oder etwa mehr mit uns zu tun haben als viele es ahnen.
    Währe sehr nett wenn diese kommentare zur weiteren diskusion auf der plauderecke erscheinen zumal wie bereitz erwähnt das spektrum von lesern weit über irgendeinen sichtungsbericht hinaus geht. Bedanke mich im vorraus. LG.JÜRGEN.Kommentar melden

  17. Hallo Sternengucker Die Aliens sind schon seid ca.20 Jahre unter uns .,
    ich habe da mehre Quellen hier ist eine davon.
    zb. pravda-tv.com
    Militär-Insider bestätigen, dass Tausende von Außerirdischen mitten unter uns leben (Videos)
    April 2020
    Militär-Insider bestätigen, dass Tausende von Außerirdischen mitten unter uns leben (Videos) | PRAVDA TV – Lebe die Rebellion
    Man wird es wohl kaum glauben das sich in unsere Gesellschaft schon sehr Intelligente Aliens bewegen .
    Ich selber bin eine Quelle Live als UFO-Jäger weil ich schon ein Alien Hybrid gesehen
    .Die Aliens kaufen auch beim Aldi oder beim Lidl ein wenn man nicht genau drauf schaut merkt man nix wenn man genau hinsieht fällt einen das schon auf,möchte da nicht zuviel verraten ,Gruß Ufo Jäger DieterKommentar melden

  18. Hallo an die Runde 😉
    Sehr interesante Gedanken habt ihr hier beschrieben . auch ich befasste mich seit sehr langer Zeit mit Träumen, dann Klarträumen und Bewustseinsforschung – weil wir doch alle wissen sollten, wer wir sind.
    Was wir sind – Menschen, humanoide, biologische Körper/“Behälter“ -wie einige Außerirdische es bezeichnen. Der Körper ist wie ein Raumanzug – absolut an den Planeten gebunden.
    Ohne einen intakten Planeten keine gute Möglichkeit zum Leben, Lernen, Erfahren und Fortpflanzen und eine Zivillisation etablieren…
    Ich glaube uns allen steht etwas sehr Bedeutsames bevor, das ist vermutlich so etwas wie eine Reinigung, Aussonderung. Alles wichtige wird/wurde bereits untersucht und gesichert (genetische Codes, ganze Organismen, Lebewesen incl. Spezies Mensch, anderes wird dem zwangsläufigen Zerfall überlassen. Wir sind alle verantwortlich für uns selbst und auch für die Gesellschaft und unsere Zivillisation. Entweder schaffen wir als Zivillisation zu überleben und uns weiter zu entwickeln, wenn wir die Ratschläge kosmischer Intelligenzen befolgen oder nicht…
    Sie sind schon immer da gewesen, Beweise, Hinweise sind Überall, aber die Gesellschaften, die dominieren sind nicht besonders offen gegenüber anderen Wesen, kosmischen Besuchern oder Ratgebern.
    Sind wir eine unzivillisierte Menschheit – oder sind wir gespalten in solche, die einen anderen Weg gehen würden als die ofizielle und vorgekaute Weltsicht uns ständig augzwingt, und solche die wie im unbewußten Traum herumwandeln und irgendwelche Dinge tun, die nichts mit geistiger/spiritueller Entwicklung zu tu hat?
    Na ja, wenn man eigene Erfahrungen hat, die klar machen, dass gewisse Dinge existieren, ist man gezwungen diese zu akzeptieren oder wie manche es machen ignorieren und vergessen.
    Mir kommt es vor, wie ein Lernplanet, die Besuchzeit – einige Jahrzehnte, dann Abschluß und „Zeugnisausgabe“.
    Ich glaube wir werden – jeder einzelne von uns genau beobachtet in seiner Entwicklung oder wenn diese nicht so vorhanden ist – in seinem Tun. In welche Welt wir nach dieser irdischen Welt komen, hängt doch von dem was wir gelernt haben und was wir bereits in unserer Seele wissen.
    Die kosmischen schauen zu, geben aber auch Unterrischt – nicht alles was unter „Entführung“ berichtet wird sind solche.
    Wie wir es drehen und wenden, manche brauchen wissenschaftliche Beweise irgenwelcher „Autoritäten“ ander verlassen sich auf die eigenen Erfahrungen. Manche sehen ein Leben lang keine Lichter am Himmel oder Objekte anderer Spezies, andere schon.
    Ich habe einiges gesehen und das hat einige Fragen geklärt – aber es kamen neur Fragen – wie bei jedem von uns, schätze ich.
    Viele Grüße, aus Köln – wo gelegentlich auch UFOs zu sehen sind;-)
    Auch grüße und Dank an unsere Himmlischen 😉Kommentar melden

  19. Hallo Waldemar.
    Deinen komentar finde ich echt gut und ich möchte dir bezüglich der lehre voll zustimmen. Tod wiedergebuhrt gleich lehre und je weiter das bewustsein eines menschen voran geht umso höher steigt er auch in der feinstofflichen welt voran.
    Ja das leben ist ein lernprozes und im nachhinein bin ich für all das unerklährliche dankbar das ich erleben durfte. Gerade sind es die unerklährlichen dinge über die man sich intensiev gedanken macht das erleben erfahren soll anstoss dazu geben um weiter zu machen.immer auf der suche nach eine erklährung für all das erlebte.
    Sei recht herzlichst gegrüsst jürgenKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.