Komische Sterne die alle in einer Reihe hintereinander flogen


1 Uhr Nachts 25.05.2019 In altenrath Nähe Troisdorf Wir gingen gerade zu uns nach Hause als ich und meine Freundin am Himmel einen hellen Stern und dann um die 20 bis 30 Sterne in einer Reihe am Nachthimmel entlang fliegen sahen. Wir haben uns sehr gewundert was das ist und haben versucht es auf zu nehmen nur man kann nicht wirklich viel auf dem Video erkennen… Wir haben keine Ahnung was das war und es war sehr gruselig und angsteinflößend. Im Internet könnten wir nichts finden was diesem Phänomen ähnelte!

Zuschrift von Nico

Werbung

57 Kommentare

  1. Hey, mir und meiner Freundin ist das vor kurzem auch, in der Nähe von Marburg an der Lahn, passiert.
    Wir haben auch nichts weiteres, bis auf den Kommentar oben, gefunden. Aber das beschreibt nicht wirklich was wir gesehen haben. Wir fanden es auch sehr merkwürdig und können uns nicht erklären was das gewesen sein könnte.
    War es bei euch auch so dass die Sterne an einem gleichen Punkt am Himmel verschwunden sind?
    Liebe Grüße!Kommentar melden

  2. Die Satellitten verschwinden irgendwann im Erdschatten. Wenn sie dann alle in die gleiche Richtung fliegen, sieht es so aus als ob sie alle an einem Punkt im Himmel verschwinden würden. GrüßeKommentar melden

  3. Bei uns war es genau vor 5 Minuten das selbe. In Aachen. Ein „Stern“ folgte dem andern. Genau in einer Reihe und genau dem selben Abstand zueinander. An einem bestimmten Punkt verschwanden Sie nacheinander.

    Sehr eigenartig. Ca 20 Stück. Flugzeuge können das ja nicht gewesen sein. Zumindest nicht mit so einer präzisen, gleichbleibenden Geschwindigkeit und Abstand.Kommentar melden

  4. Ich habe das selbe grade eben 16.03.20 um 20:15-20:30 gesehen locker 20-30 Stück flogen alle von unten im selben Abstand bis sie an der selben hohen Stelle und kurz Dannach an einer Stelle weiter vorne verschawanden was ist das ?
    Man schickt doch keine 30 Satelliten auf einmal ins Weltall ?Kommentar melden

  5. Ich habe es gesehen und war sehr beunruhigt, Es war am 18.03. unglaublich viele hintereinander. Eins nach dem andern. Danke dass ihr es auch gesehen habt und hier reingestellt habt.Kommentar melden

  6. Ich habe das selbe grade ebend im Gernrode Harz 28.03.20 um 20:18 gesehen locker 30-40 Stück flogen alle im selben Abstand zueinander bis sie an einem Punkt plötzlich verschwanden…

    Was ist das denn??Kommentar melden

  7. Wir haben es gestern gesehen 28.03.2020 gegen 20:00 uhr ca wir konnten beobachten das diese Reihe vieler Sterne am Himmel in einer Kurve vorbei zogen und sich schließlich vor unseren Augen zu den jeweiligen Sternbildern zusammen setzten. 4 Augen zeugen.Kommentar melden

  8. Ich habe heute das selbe gesehen, konnte erkennen das mehrere Sterne an einem Punkt zusammen waren die dann nacheinander immer im gleichen Abstand (eine unsichtbare Linie) wegflogen ca.20-30 Stück und dann irgendwann verschwanden. War so gegen 21:20uhr im Raum Haiger.Kommentar melden

  9. 01.04.20. Es ist kein April Scherz. 5 Uhr Morgens schaue ich in der Küche, nichts ahnend beim Kaffee kochen, hoch durchs Dachfenster und beobachte einen Stern nach dem anderen in eine Richtung fliegen. Da ich Sterne liebe habe ich es weiter beobachtet. Aber nach dem ich über 20 in die gleiche Richtung schießen sehen habe, wusste ich das das keine Sterne seien können. Aber andererseits frage ich mich, wer schießt so viele Satelliten in eine Richtung??? Aber es macht großen Spaß es sich im klaren Himmel anzuschauen.Kommentar melden

  10. Moers 3.4.20 das gleiche gesehen. War gegen 22 Uhr. 15 Stück, kamen aus Richtung Venus. Dann habe ich noch einen gesehen der wie ein Leuchtturm leuchtet. Also Licht an, langsam aus, 15 Sekunden später an… Dachte auch erst an Ufos. Zumal ich die Kette nicht auf einer Seite fand die sie trackt. Müsst ihr mal googeln gibt mehrere wo die Uhrzeiten stehen wann die wo ungefähr auftauchen. Also diese waren nicht aufgeführt. Hatte dann auch gelesen dass venus mit plejaden gestern zusammen traf. Wer weiß schon was da beobachtet wird. Aufregend fand ich es auf jeden Fall.Kommentar melden

  11. Hallo ich habe das auch gerade beobachtet ,ca.40 sterne die genau hintereinander in der selben geschwindigkeit und genau dem selben Abstand. Nur das letzte Licht war schneller und hatte einen kleineren Abstand 18.04.2020 22:02 -22:17Kommentar melden

  12. Wuppertal den 18.04.20 ,22:15 bemerkte ich am Himmel wie Sterne alle gleichleuchtend in gleiche Richtung wanderten das ganze hat ca 10 minuten gedauert und es waren mehr als 50Kommentar melden

  13. habe gerade um die 30 davon gesehen war beängstigend und interessant zugleich alle in einer Linie und zum Schluss im Zickzack zu einer Linie zusammen als würden sie ner strasse folgen und paar stück etwa 3 bis 4 sahen aus als lösten sich Sterne und folgten den anderen was arg war bei manchen kam es vor als würden sie Licht aufblenden und wieder ab waren über Neuruppersdorf( Nö) in ÖsterreichKommentar melden

  14. 19.4.2020 um ungefähr 22.35 habe ich über Calw im Schwarzwald über ca eine halbe Stunde lang bestimmt 30-40 solcher Lichtpunkte gesehen! Meine Freundin und ich waren schon etwas beunruhigt schaue sehr oft und gerne in den Sternenhimmel und habe sowas zuvor noch nie beobachtet .. zumal gepaart mit der momentanen Situation auf der Welt ist es doppelt beunruhigend hahaKommentar melden

  15. Habe heute Abend ca ab 22.40 Uhr mit meiner Tochter das gleiche beobachtet. Wir schätzen, wir haben ca. 50 – 60 „Sterne“ in eine Richtung fliegen sehen.Kommentar melden

  16. Gestern Abend ca. um 23:00 Uhr, waren wir ein Bierchen trinken im Garten, und konnten ca.30 von denen Dingen beobachten, eine davon hat richtig krass geleuchtet für ca. 30 Sekunden

    Wir waren zu viert und haben das ziemlich beängstigend empfunden.Kommentar melden

  17. Mein Freund und mein Bruder haben hier geschellt ich solle mal rauskommen gestern den 19.4.20 um 22 Uhr ca, da ich Hobbyfotografin bin sollte ich die r Kamera nicht vergessen.
    Es waren 30 bis 40 langsam fliegende „Sterne“ in einer Richtung Richtung „grossen Bär“ ich dachte ich bin besoffen. Man konnte es kaum glauben. Ich hab versucht es zu fotografieren habe aber nur einen verfolgen könnenKommentar melden

  18. Niedersachsen 21:45 Uhr das selbe passiert. Sind ca. 30-40 Stück nacheinander geflogen. Ist echt beunruhigend wenn man die Kommentare ließt und sieht wie oft es in letzter Zeit vorkam.Kommentar melden

  19. 22:10 in Kleve NRW
    Genau wie beschrieben mehr als 5 Lichter in einer Reihe mit gleichem Abstand..dachte erst ich hab zu viel gekifft aberund jetzt bin ich froh hier eine Antwort gefunden zu haben danke!Kommentar melden

  20. Ich habe die Kommentare erst nach meiner Sichtung gefunden. Da mich diese Lichter doch erst beängstigend haben, suchte ich im Internet und fand diese Seite. Was soll das nur sein? Über Harzgerode flogen die Lichter gegen 22 Uhr, etwa im gleichen Abstand, ziemlich schnell und ca 40 Stück. Bin froh, nicht verrückt zu sein, da ihr das auch gesehen habt. Wollte meinem Mann erst davon berichten, aber ich glaube, er glaubt es auch mit diesen Kommentaren hier nicht.Kommentar melden

  21. Hallo, ich habe heute so zwischen 21:30 und 22:00 auch dieses Phänomen gesehen, es waren aber gaaanz viele „Sterne“ erstmal in 4 Reihen neben und hintereinander, danach nur noch in einer Reihe und auf einmal verschwanden sie. Als würden sie durch eine Tür gehen, sie waren aber relativ schnellKommentar melden

  22. Hallo Leute, es ist wahr, und ich stimme euch zu. Am 27.04.2020 um 21: 00 Uhr sah ich zusammen mit meinem 10- Jährigen Sohn eine Minute lang Sterne, die in eine Richtung flogen. Ich habe das zwar mit meinem Handy gefilm, aber leider ist nur der Mond zu sehen. Es waren 80 oder auch 100 kann man sagen.Kommentar melden

  23. 04.05.2020 – Um 22:40h trete ich auf den Balkon hinaus und staune beim Blick in den Nachthimmel über die im gleichmäßigem Abstand hintereinander her fliegenden „Sterne“ … fasziniert zähle ich 15, dann ist Schluss. Gesehen in Olsberg, Sauerland, NRWKommentar melden

  24. s’Morgens rund 03:30 Uhr in der Nacht von 08 auf 09.08.2020 über Otterberg – Rheinland-Pfalz, die erste Reihe mit ca. 100 Stück, dann dahinten mit einer kleine Lücke, noch mal 50 Stücks, dann wieder einer Lücke und noch mal 30 Stück, danach wieder einer kleine Lücke und dann 10 stück und dann sind ca. 50 Lichter mit größere Abstand gefolgt.
    Flugzeuge waren es nicht, keine Blinklichter und zu weit entfernt.
    Flogen von Nord-West Richtung Süd-Ost und waren über einer Halbe Stunde zu sehen.
    Habe schon viele Beobachtungen gemacht hier, wir sind in der Nähe von US-Flugplatz Ramstein!!Kommentar melden

  25. bin froh, dass so viele andere diese faszinierenden Lichter auch gesehen haben. Heute morgen 9.8.2020 kurz nach 4Uhr waren die Abstände allerdings nicht sehr regelmässig. Häufung ganz vorne und dann wurden die Abstände immer grösser. Bin aber froh, das Handy nicht geholt zu haben, wäre wohl genau das gleiche schwarze Filmchen zustande gekommen…
    wenn das wirklich Herr Musks Werk ist, sollte man ihn aber stoppen oder woher nimmt er sich das Recht den Nachthimmel so zu verschmutzen?Kommentar melden

  26. @redaktion, ich hatte hier auf mehrere Beiträge den Wikipedia Link zu Starlink gepostet. Leider werden diese nicht freigeschaltet.

    Wie soll man hier mehreren verschiedenen Leuten eine ausführliche Erklärung bieten? Ich denke mal, dass jeder, der einen Beitrag zu der „Lichterkette“ postet vermehrt nur auf die Antworten unter seinem eigenen Beitrag achtet.

    Es wäre ganz gut, wenn die selbe Antwort unter mehreren Beiträgen nicht als Spam abgetan würde.

    Hier nochmal der Link:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Starlink?wprov=sfti1Kommentar melden

  27. Hansjürgen Köhler von der Ufo-Meldestelle des Centralen Erforschungs-Netz außergewöhnlicher Himmels-Phänomene (CENAP)
    In sozialen Medien gab es am Samstagabend zahlreiche aufgeregte Berichte über vermeintliche Ufo-Sichtungen. Was die Menschen da schnell am Himmel ziehen sahen, waren jedoch Satelliten von Elon Musk:
    Sein Raumfahrtunternehmen „SpaceX“ hat in den vergangenen Monaten für das Vorhaben eines Weltall-gestützten Internets bereits 360 Satelliten ins All gebracht.
    360 Mini-Satelliten wurden durch Elon Musk gestartet, die nun wie eine Perlenkette um die Erde ziehen, den Flugbahn, Überflugzeiten und Routen kann man mit Seiten wie:
    http://www.Findstarlink.comhttp://www.Heavens-above.com – recherchieren.
    Starlink L8 oder Starlink L9 für DeutschlandKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.