Kette von Ufos von West nach Ost


21.1.2020, 18:40 wie eine Kette in gleichem Abstand, gleiche Geschwindigkeit, schneller als Flugzeuge, Erscheinen westlicher Horizont, gerade Linie nach Osten, ca. 50 Lichter, hell wie Sterne, Verschwinden im Zenit, allmählich erloschen im Dunkel bei sternenklarem Himmel. Wunderschöne Gefühle auch durch die perfekte Gleichmäßigkeit der Flugkörper in Geschwindigkeit und Abstand zueinander. Wie Perlen auf einer Schnur. Foto mit Handy war nichts zu erkennen. Hat noch jemand diese Formation gesehen?

Zuschrift von Claudia

Werbung

4 Kommentare

  1. Ja, hier im Südraum von Leipzig gegen 18:15 Uhr. Auf dem Flugradar war nix gemeldet und gezeichnet. Ich habe 60 gezählt. Seitlich waren jedoch offenbar als Begleiter, Leuchtsignale von Flugzeugen (blinkende Lichter) zu erkennen. Die Flugobjekte wurden offenbar begleitet. Für Hubschrauber waren diese Begleiter zu leise. Die Flugobjekte veschwanden alle an einer bestimmten Stelle (wegen Höhenauftrieb?). Doch ein Begleiter tauchte plötzlich mit einem helleren Licht auf, dass genauso schnell wieder erlosch. Der MDR meinte, es seien Satelliten des Projektes SPACE X (Elon Musk) in den Orbit geschossen worden, weshalb auf dem Flugradar nix eingezeichnet war. In jedem Fall sah es sehr beeindruckend aus. Ich wüsste zu gern, wozu so viele Satelliten gebraucht werden, wo doch schon so zahlreiche im Orbit sind.Kommentar melden

  2. 22.02.2020 ca 5:15 Uhr
    Mehrere helle Lichter in gleichbleibenden Abstand von West nach Ost. Sahen aus wie Satelliten. Hab sie nur zufällig entdeckt, dürften etwa 12-15 gewesen sein. Keine Ahnung, wie viel vorher schon vorbei gezogen sind. Kein Positionsblinken, nur helles Licht wie bei angestrahlter ISS oder eben Satelliten.
    Sehr spooky!Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.