Jesus Wolke in Köln Porz


16. Oktober 2017 unbearbeitet. Aufgenommen am Nachmittag in Köln Porz

Zuschrift von Jennifer Manzke

Werbung

14 Kommentare

  1. Hallo Jennifer,hast du die Wolke selbst fotografiert? Wie lange erschien die Wolke?wie war das für dich,wie fühltest du dich als du das sagst oder was dachtest du? Wie wurdest du auf diese Wolke aufmerksam? Ich weiss,viele fragen,aber ich würde mich sehr freuen wenn du sie beantworten würdest..l.G. Karin

  2. Ich verstehe nicht was diese Wolke mit Jesus zu tun haben soll.Eine Wolke ist eine Wolke,ist eine Wolke.Warum Jesus.
    Hätte die Wolke die Form einer Bierflasche sage ich auch nicht Bierflaschen Wolke dazu.

  3. man sieht das, was man sehen will, ich vetraue da eher auf die wissenschaft,da nennt man das Pareidolie.
    und genau das ist es nämlich, google mal nach dem begriff.
    lg

  4. Und ich sehe in der Mitte des Bildes eine Kugel, kann natürlich auch nur eine optische Täuschung oder Einbildung sein ?

    LG
    Yvi

  5. Wenn man das Bild grösser macht,dann kann man es erkennen…Aber keine Sorge,Jesus erkennt uns (kennt uns)…l.G. Karin

  6. Ob man nun Jesus, Kugel oder gar Dschingis Khan erkennen mag…. Nettes Bild vom Himmel, schöne Stimmung. Wolken haben schon immer in ihrer Vielfalt die Menschen fasziniert. Also nicht werten sondern schauen was ihr seht
    Psychologisch betrachtet in jedem Fall sehr spannend, wissenschaftlich unspektakulär.

  7. Hallo Jürgen vobiller,was die Wolke mit Jesus betrifft,muss jeder für sich entscheiden was er darin sieht oder glaubt,aber du schreibst Wolke ist Wolke,deine Meinung,akzeptiert ich auch,aber wollte dazu was anmerken,da ich inzwischen anderst darüber denke.Erstens hatte ich selbst eine Sichtung wo sich das Objekt/Licht mit einer Wolke bewegte,das heißt es schwebte langsam immer mit der Wolke oder in der Wolke,blieb nicht immer an der gleichen Stelle,kam aber immer wieder an die Stelle zurück wo ich es sehen konnte,es flog sehr tief .Außerdem berichteten auch schon andere das sie Sichtungen hatten wo Wolken im Spiel waren.Es gab ja auch schon die Kreisförmigen Wolken u.s.w. ich denke das es Scheinwolken sind wie z.B. auch manche Sterne die keine Sterne sind.Ist bisschen schwer zu beschreiben.Viele erwarten einfach meißt ein Raumschiff womöglich noch mit den grünen Männchen drin wenn sie das Wort UFO hören,was ja soweit OK ist,aber da ist noch so viel mehr im Himmel und auch auf Erden wo man sich vielleicht erst befassen tut wenn man es selber erlebt .l.G. Karin

  8. Hallo Karin. Ich glaube nicht an dass versteckt Spiel der UFOs mit Wolken Sterne und so.
    Was viele als Sterne definieren sehe ich etwas anders.Das das Objekt die Farbe sowie Leuchtkraft meines Sterns hat , betrachte ich als Zufall.Da das Objekt sein Gravitationsfeld noch nicht aktiviert hat, sieht es für den Betrachter wie ein Stern aus,setzt es sich dagegen in Bewegung ist es ganz schnell mit dem Stern vorbei.Der Farbwechsel hat mit der Intensität des Gravitationsfelds zu tun.Das ein Objekt in Kontakt mit Wolken kommt ,nun Wolken gibt es halt leider auch am Himmel.Aber verstecken , jedem seine Meinung.
    Schönes Wochenende
    Wünscht Jürgen.

  9. Hallo Karin.Das dich heute noch diese Jesus Wolke beschäftigt zeigt mir, das du in Sachen Religion eine andere Meinung als ich hast.Sollst du auch haben warum nicht.
    Menschen glauben viel,doch glauben hat mit Wissen nichts zu tun. Ich bin ein Mensch der das glaubt was er sieht.
    Warum ich an UFOs glaube, hätte ich mein UFO,nicht als nahbegegnung sondern nur als Stern am Himmel gesehen ,ich denke ich hätte eine andere Meinung darüber als heute.
    Schönes Wochenende Jürgen.

  10. Hallo Jürgen vobiller,ich weiss was ich sehe und das war auch eine Nahbegegnung,und nicht die einzigste..Auch bei den Sternen muss ich dir wiedersprechen,da ich noch dazu fast täglich Nahbegegnung mit Stern,Sterne habe.Was die Religion betrifft ist mir Wurst wer was ist,ob evangelisch oder katholisch oder einer anderen Religion angehört,ich glaube an Gott,es gibt nur einen,der ist für alle,ob Mensch,Tier oder Pflanzen.Ich glaube nicht an UFOs,sondern ich glaube das es sie gibt,da ich es erlebt und gesichtet habe.

  11. UFOs tarnen sich als Sterne,um anschließend in allen nur erdenklichen Farben herum zu fliegen,wo bitte ist hier die Logik.
    Bitte sehe die Fotos von gestern Abend an,Kat,ufo Berlin Steglitz wer tarnt sich hier wo.
    Mag sein dass es wie Tarnung Rüber kommt,ich könnte mir vorstellen das es eine Mischung von beiden gibt,menschliche Technologie wie Alien Technologie. Das sich die ersteren tarnen würden,davon wäre ich absolut überzeugt,die zweiten dagegen haben es aufgrund ihrer Überlegenheit nicht nötig.
    Gratuliere dir zu deinen nahbegegnungen, auch freut es mich zu hören das auch du aufgrund deiner Sichtungen an die Existenz von UFOs überzeugt bist.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag. Gruß Jürgen.

  12. Hallo Jürgen vobiller,leider hast du einiges von dem was ich geschrieben habe nicht verstanden…Nun gut,wünsch dir trotzdem alles Gute,allen andern auch,habe mich entschlossen nicht mehr mit zu diskutieren,werde aber weiterhin mitlesen…l.G. Karin

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.