Irgendwas über Moers


Heute Abend gegen 2040 Uhr beobachtete meine Frau und ich hunderte Lichtpunkte am Sternenhimmel. Es sah so aus als würde die Erde sich irre schnell drehen und der Himmel blieb stehen. Alle Punkte den gleichen Abstand und die gleiche Geschwindigkeit.

Zuschrift von Jürgen

Werbung

19 Kommentare

  1. Hallo, ich habe das auch in Moers gesehen, so um 20.55 Uhr. Es waren hunderte Lichtpunkte, die sich von Süd nach Nord bewegt haben, wie ein Lichtertanz, wie ein horizontales Feuerwerk, nur, dass die Lichtpunkte nicht verglühten…
    Ich wüsste zu gerne, was das war!!!!Kommentar melden

  2. Wir haben es auch gesehen, gestern ca.21:30 über Gelsenkirchen Ückendorf.
    Es waren Dutzende Lichter, die sich synchron zueinander verhalten haben und sich von Süden nach Norden bewegt haben.
    Und das lautlos, daher konnten es keine Drohnen sein. Und Luftballons mit Lichtern, fallen auch aus Weil die sich zueinander bewegt hättenKommentar melden

  3. Hallo

    Schaut euch Mal die Beiträge vom Sommer an, von den Wochenenden.

    Wir haben hier sehr viel diskutiert, was es ist.

    Interessant, dass es auf mich so wirkt,
    als hinge der Flug vom Wetter ab.

    Denn wo es plötzlich kalt war und regnete, las man nichts mehr darüber.
    Jetzt ist es wieder warm und man liest es wieder.

    Spannend.

    Liebe GrüßeKommentar melden

  4. Moin, ich habe diese Lichter auch gesehen, in der Nähe von Duisburg.
    Ca. 40 Lichter am Himmel, die wie Sterne aussahen und sich bewegt haben. Meiner Meinung nach waren es evtl. LED Ballons?! Flugverhalten (vom Wind getragen) und Farbe würde passen.

    LG, HansKommentar melden

  5. Hallo

    Wir bei Ufowatch schließen die LED Ballon Theorie aus.
    Da wir das Ganze sehr aufmerksam und über einen làngeren Zeitraum beobachten, können wir zumindest schonmal sagen, diese Erscheinung, die ihr gesehen habt, definitiv intelligent gesteuert wird.

    Die Abstände, die Formationen und das Flugverhalten schließen die LED Theorie aus. Was nicht bedeutet, dass es diese Ballons nicht gibt und vllt auch MAL verwechselt wurde.

    Dieses Jahr war es heftig, mit dieser Art der Sichtung. Die aktiven Teilnehmer hier wussten schon vor den wochenendlichen Meldungen, dass diese Erscheinung wieder oft gemeldet wird.

    Die Ansätze, die wir sehen, sind 1. Neue Schwarm Flugtechnologie (z.B. man unmanned vehicle). Airbus arbeitet u.A. daran.
    2. Kurz ausgeholt, um die Sache verständlicher zu machen. Letzten Monat wurden um die Sonne hunderte Objekte gesehen. Letzten Monat wurden, vom FBI, 7 Sonnenobservatorien geschlossen, weltweit. Die Objekte um die Sonne sollen Steine gewesen sein, obwohl die Bilder eine andere Sprache sprechen, meiner Meinung nach. Die altbekannten leuchtenden und Manöver fliegenden Steine. Klar.

    Welche Fraktion ihr gesichtet habt, bleibt somit offen.

    Luftballons waren es sicherlich nicht. Obwohl es manchen Menschen mit dieser Erklärung besser geht. Aber die Wahrheit wird es nicht sein.

    Liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  6. Ja Hans,
    Da könntest du Recht haben!
    Auch wenn ich denke, dass es weit mehr als 40 Lichtpunkte waren… aber es passt mit dem, was man findet, wenn man LED-Ballons googled!
    Danke für den Tipp 😉Kommentar melden

  7. Hallo Tatjana,

    also wenn wir es gesehen haben und dahinter LED Ballons vermuten, dann schließt ihr, obwohl ihr nicht dabei ward, diese Theorie aus?!
    Das finde ich schon etwas amüsant, aber OK. Wie ich schon sagte hatte ich das Gefühl dass diese Objekte vom Wind getragen werden. Die Windrichtung stimmte auch mit der Flugrichtung überein. Von einer intelligenten Steuerung kann keine Rede sein.

    Ich verstehe den Zusammenhang jetzt nicht, aber ich weiß lediglich von der kurzzeitigen Schließung des Sunspot Solar Observatory in New Mexico. Dort war der Grund Kinderpornographie, die über deren Netzwerk verbreitet wurde. Das Observatorium ist schon lange wieder im Betrieb. Welche 6 weiteren wurden denn noch geschlossen und was hat das mit der Sichtung von LED Ballons über dem Ruhrgebiet zu tun?

    LG, HansKommentar melden

  8. Mein Mann und ich haben diese Lichter auch gesehen. Allerdings habe ich auch nach LED Ballons gegoogelt und das was wir sahen, sah definitiv anders aus. Der (Steifen) der aus eher Hunderten Lichtern bestand, war in großer Höhe recht schnell vorbei gezogen und die Lichter gingen dann auseinander und verteilten sich am Himmel. Sie sahen aus wie Sterne von der Erscheinung her, nur etwas größer…Kommentar melden

  9. Hallo

    Ich würde von mir schon behaupten, den Zusammenhang zwischen einigen Komponenten einzuschätzen zu können, da ich jahrelang dakurzembin, wie viele Andere, diese Phänomene zu ergründen.

    Ich habe lediglich in einem kurzen Exkurs dargestellt, wie das Thema verschleiert wird. Die Sonnenobservatorien sind ein gutes u aktuelles Ereignis und belegen die krassen Lügen. Kinderpornografie… sind in der Sonne nackte Kinder oder was. Das FBI kam mit Black Hawk und einigen merkwürdigen Gerätschaften wue Antennen und die Leute wurden evakuiert, als bräche Krieg aus.

    Ich will dir deine Theorie nicht kaputt machen. Nur ist sie laut Erfahrungen der Meisten eher nicht zutreffend.

    Diese Meldungen gibt es ja nicht erst seid gestern. Du kannst natürlich glauben, was dir lieber ist. Ich wollte in diesen Threat nur Erfahrungen weitergeben, die auf zig Fälle basieren.

    Liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  10. Hallo

    Der kurze Exkurs bezgl des Observatiums diente zur Veranschaulichung, der Verschleierungsproblematik.
    Deine Theorie zählt leider dazu, wobei es selten aber manchmal natürlich zutreffen kann.

    Meine Einschätzung basiert auf jahrelanger Erfahrungen, da ich und viele viele Andere wissen wollen, wer da oben welche Mission verfolgt.

    Liebe Grüße

    TatjanaKommentar melden

  11. Einige hier schliessen Ballons aus aber nicht alle. Also für alle zu sprechen ist nicht ganz korrekt. Die Theorie mit den Ballons passt zumindest mal dazu das dies Phänomen bei schlechtem Wetter nicht stattfindet. Oder man sieht nicht was über den Wolken los ist, kann ja auch sein.
    Die Schließung eines oder mehrerer Observatorien steht vermutlich nicht im direkten Zusammenhang mit dieser Sichtung.
    Sicher ist aber das viel am Himmel los ist .Kommentar melden

  12. Hallo

    Es sollte nur zur Veranschaulichung dienen, das Bsp.
    Ich persönlich schließe diese Theorie aus. Ich hoffe das Forum verzeiht mir diesen groben Fehler. Auch wenn ich mir sicherbin, dass der harte Kern des Forums auch nicht an diese Theorie glaubt.
    Ich red jetzt nicht von den Trollen, die hier auch manchmal in Unwesen treiben.

    Liebe GrüßeKommentar melden

  13. Hallo Tatjana,

    rein aus Interesse: Welche 6 weiteren Observatorien wurden denn geschloßen? Und kennt ihr die in Deutschland? In Goseck steht eins und viele weitere Sonnenteleskope, öffentlich wie privat, waren die ganze Zeit auf die Sonne gerichtet. Keins davon war außer Betrieb.

    LG, HansKommentar melden

  14. Lieber Hans Rey

    Da es schon spät ist, antworte ich dir morgen ausführlich dazu.

    Es gibt verschiedene Arten von Sonnenteleskopen. Eine ganze Menge sogar. Wahrscheinlich hat es was damit zu tun, dass nur einige geschlossen wurden.

    Aber da uns nicht gesagt wird, was da wirklich war, weiss ich es natürlich nicht genau.

    Die Begründung war, Kinderpornografie. Ja, Hawai und Teneriffa waren kurzzeitig ebenfalls zu. Von diesen Teleskopen konnte man wahrscheinlich nackte Kinder in der Sonne sehen.

    Morgen zeige ich dir gerne alle Ungereimtheiten des Falles auf.

    Bis späterKommentar melden

  15. Hallo und Guten Morgen Chaos 74. Danke für deinen Link. Aber da passt was nicht: In der Produktbeschreibung steht was von „wiederverwendbar“. Wie will man so einen Ballon wieder verwenden, wenn er vom Wind wer weiss, wohin, getragen wird??? In deinem Link leuchten die Ballons bunt, es wird jedoch von weissen, sternähnlichen Lichtern gesprochen. Noch dszu sind sie angeblich von SÜD nach NORD geflogen/geschwebt. Wann weht hierzulande der Wind schon mal von Süden nach Norden???? Höchst selten. Also könnte das nur ein Flugobjekt mit eigenem Antrieb gewesen sein. Sicher eine schöne Idee, das mit deinen Ballons, aber die oben beschriebene Sichtung dürfte was anderes gewesen sein. Grüße von GrisuKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.