Ibbenbüren


Heute den 29.03.2018 um ca. 21.20 Uhr Flug ein nicht definiertes Flugobjekt über Ibbenbüren. Es tauchte schlagartig auf, flog einen Bogen anschliessend eine gerade Linie. Zunächst war es recht dunkel würde dann aber extrem heller und recht tief. Somit könnte es nicht die ISS sein. Denn die befand sich 10min später über Asien. Ein Flugzeug ebenso nicht da es nicht am blinken war. Es flog recht schnell und verschwand nach 5min auch.

Zuschrift von Daniel

4 Kommentare

  1. gleichartiges habe ich heute am 29.03.2018 in Münster/Roxel gesehen, allerdings gegen 20:35 von ost nach west, sehr hell. Dann war es schlagartig nicht mehr zu sehen.
    Satelliten verschwinden langsam und das Licht wird immer schwächer. War schon komisch

  2. Das mit daniel seiner aussage können wir zustimmen weg war es um 21.18 uhr und bei ihm kamm es um 21.20 uhr von uns aus ist Ibbenbüren 4 Std. 35 Min. Entfernt allso eine minutensache der zeitreise ….einfach unglaublich

  3. Habe heute Abend ähnliches in Münster/Roxel gesehen. Alledings gegen 20:35 langsam fliegend von Ost nach West. Sehr hell.
    verschwand dann plötzlich ohne dunkler zu werden. einfach weg! war schon komisch

  4. Habe zu spät geschaltet um mein Handy raus zu holen. Habe denn noch ein kurzes Video gemacht und direkt auf der Internetseite der ISS nachgeschaut. Und die ISS habe ich schon öfters gesehen die zieht auch eine gerade Linie ist aber nichts sooo schnell wie das Ding gestern. Ausserdem fliegt die nicht unter der Höhe der Flugzeuge und ist nicht so verdammt hell von jetzt auf gleich. Vorab dachte ich sehe nicht richtig im augenwinkel wie ein inner Art Stern hin und her flog und vom jetzt auf gleich so schnell hinter dem Haus her kam und größer und extrem hell wurde. O.o

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.