Helle Lichter über Norddeutschland/Schleswig-Holstein


Gerade eben, 31.08.2019 um ca. 23:20 Uhr in nördlicher Richtung mehrere Helle Lichter gesehen, die (nah der Schilderung meines Nachbarn) in Formation von Ost nach West flogen. Darauf hin wurde diese Formation nacheinander von 2 heller leuchtenden Objekten – welche wir erst für „Spielzeugdrohnen“, sog. Quadrocopter hielten, jedoch ohne jegliche Motor, Rotor- oder Triebwerksgeräusche – überholt und die Formation öffnete sich in Form eines Pokals, schloss sich wieder und sah dann aus, wie eine Balalaika. Dies haben meine Freundin und ich auch gesehen.
Gesehen von meinem Nachbarn, meiner Freundin und mir selbst in Kropp, Blickrichtung Flugplatz Jagel.
Fotos konnten mangels ordentlichem Equipment leider nicht angefertigt werden.
Hat jemand diese Lichter auch gesehen?

Zuschrift von Tim

Werbung

7 Kommentare

  1. Ich wohne am Bodensee und wir habe die Lichter 4 in Formation geflogen und weiße Farbe und ein blaues und linkes hinterher in gleiche Geschwindigkeit bloß etwas weiter hinter geflogen gesehen und ein Video gemacht !!!Kommentar melden

  2. Hallo Tim,
    wir (meine Frau und ich) sahen auch zu dieser Zeit diese Objekte. Allerdings haben wir wohl den Anfang verpasst, da wir nur einzelne Objekte gesehen haben. Wir befanden uns im Bereich der Kieler Förde.
    Diese Objekte flogen im zeitlichen Abstand von (gefühlt) 15 min. auf ungefähr gleicher Bahn in Richtung Norden. Sie waren relativ direkt über uns. Beim letzten war die Bahn etwas nach Osten verschoben.
    Meine Frau dachte auch erst an eine Drohne, verwarf den Gedanken aber schnell wieder.
    Es waren keine Geräusche zu hören. Und es ist so schnell am Horizont wieder verschwunden, dass es eine enorme Geschwindigkeit haben musste. Und selbst für ein Flugzeug war es zu schnell, mal abgesehen davon, dass ein Flugzeug ja auch Geräusche gemacht hätte.
    Ich fand es schon fast unheimlich, da ich keine Erklärung dafür habe. Nach der dritten Sichtung war ich mit einer Kamera ausgerüstet, doch dann blieb der Himmel dunkel.Kommentar melden

  3. Meine Frau und ich haben heute Nacht gegen 02 Uhr Ähnliches beobachtet.
    Zuerst war trotz aufziehender Wolken eine Anhäufung von Lichtpunkten (wie Sterne) minutenlang hinter einer in der Nähe stehenden Eiche zu sehen, sodass wir schon überlegten, ob es sich womöglich um Glühwürmchen handeln könnte. Hin und wieder sah man auch blaue und rote Lichtpunkte. Dann formierten sich die Lichtpunkte zu einem kreisförmigen Ring aus weißen, blauen und roten Lichtpunkten, der sich zu einem länglichen Ring verformte. in Bewegung setzte und sehr schnell am Himmel von Westen nach Norden flog, etwa in der Geschwindigkeit, in der man Sternschnuppen fliegen sehen kann.Kommentar melden

  4. Hallo Helge,
    ist das Video schon irgendwo online und wenn ja, würdest Du den Link bekannt geben? Andernfalls, würdest Du das Video hier hochladen?
    Selbst wenn man die Objekte nicht so gut erkennt, könnte das Video aber darstellen, wie schnell diese waren.
    Und das war echt enorm. Ich würde sagen, dass es nur ca. 1 min. gedauert hat vom erscheinen am Horizont (der aber aufgrund von Bäumen recht nah war) bis zum Verschwinden am gegenüber liegenden Horizont (der weit entfernt war).Kommentar melden

  5. Hat schon jemand eine Erklärung dafür? Ein Arbeitskollege, dem ich das schilderte, meinte, es könnten Satelliten gewesen seien (zumindest das, was ich sah). Hmmm… Ich weiß ja nicht.

    Gibt es so tief fliegende Satelliten, dass diese so groß erscheinen? Die Satelliten, die ich manchmal beobachte, haben eher die (optische) Größe von einem kleinen Stern (ich hoffe Ihr versteht meine Beschreibung :-). Das, was ich sah, hatte aber eher die Größe einer nahen Leuchtrakete.

    Die drei von uns beobachteten Objekte hatten alle die gleiche Größe.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.