Hell leuchtende Kugel im Norden Nürnbergs


Am 31.5.2018, abends um ca 21.30 stand ich im Garten im Nordosten Nürnbergs außerhalb der Stadt, Himmel leicht bewölkt, einzelne Sterne begannen sichtbar zu werden, Sonne war gerade unter dem Horizont verschwunden.
Leichter Flugverkehr, Flugzeuge mit typischen Geräuschen, Geschwindigkeiten, Flugverhalten und blinkenden Positionslichtern.
Aus Westen kam ein sehr helles, konstant weiß leuchtendes Objekt. Es war ein helles, weißes, amorphes, resp. rund erscheinendes Licht. Keinerlei Blinken, keine farbigen Positionslichter, keine Geräusche, auch nicht zeitversetzt. Bewegte sich in gerader Flugbahn noch Osten. Das Licht war sehr viel größer, als es Flugzeuge je sind. Und fliegen Flugzeuge tief, sind sie zu hören und ihre unterschielich farbigen Positionslichter sind deutlich zu erkennen.
Auch keine Blendung oder Täuschung durch „Frontlicht“ eines Flugzeugs, da das Objekt mich überflog und weiterhin als weißer leuchtender Fleck zu erkennen war.
Geschwindigkeit relativ langsam & konstant, Sichtung dauerte mehrere Minuten, bis das Objekt den nahezu gesamten Himmel, bzw mein Blickfeld, das fast von Horizont zu Horizont reichte, durchquert hatte.
Höhe ebenfalls eher niedrig, während gesamter Beobachtungsdauer keine Verdunkelung des Objekts, d.h. unterhalb der Wolkendecke.
Weder Tönung noch Intensität des Lichts änderten sich während der Beobachtung, von Verdunkelung bei zunehmender Entfernung abgesehen. Schließlich war das Objekt oberhalb des östlichen Horizonts verschwunden.
Habe bereits Satellitentracker und ISS-Tracker gesucht, nach meiner Recherche gibt es kein gelistetes Objekt, dass zur fraglichen Zeit den beobachteten Kurs nahm.
Iridiumflare schließe ich aus, da eben kein Flare, sondern über mehrere Minuten hinweg zu beobachten.

Zuschrift von Sternbert

4 Kommentare

  1. Hallo Sternbert, ich habe deine Email-Adresse sicherheitshalber aus dem Post entfernt. Wer mit dir in Kontakt treten möchte, kann sich gerne an mich wenden.

    Felix / Ufowatch.de

  2. Hallo,

    nach meinen Informationsen hat es sich doch um die ISS gehandelt. Deine Beschreibung ist auch sehr treffend.

    Grüße…

  3. Hallo OT,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Auf welcher Seite bzw mit welchem Programm hast du das geprüft? Vom Bild her sah es jedenfalls so aus.

    Hatte eine ISS-Trackingsite verwendet, wobei nach Eingabe der Daten die ISS noch sehr weit weg zu sein schien, bzw der angezeigte Sichtungshorizont der ISS eben noch weit weg von Nürnberg war.

  4. Mahlzeit, das Bild ist aus Stellarium, aber auf Heaven above ist sie für diese Zeit auch gelistet. Musst aber “alle Überflüge“ anklicken.

    Grüße, Oliver

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.