Fliegende Lichter am Himmel 28.03.2020


Haben am 28.03.2020 in Rehburg-Loccum zwischen 20:15 Uhr und 20:30 Uhr fliegende Lichter am Himmel gesehen; sie flogen von Südost nach Nordwesten.

Zuschrift von Günni

Werbung

8 Kommentare

  1. Ich habe die Lichter auch gesehen . Es waren um die 18-20 nicht blinkende Lichter die sich mit gleichmäßiger Geschwindigkeit alle in die gleiche Richtung bewegt haben. Der Abstand zwischen ihnen was fast ausnahmslos gleich. Was könnte es gewesen sein ?Kommentar melden

  2. Mein Mann und ich haben diese fliegenden „Sternenlichter“ ebenfalls über Düsseldorf gesichtet. Es war gegen 20.35 Uhr. Alle im gleichbleibenden Abstand, aber mit hoher Geschwindigkeit. Vorneweg, also das was wir als erstes gesehen haben, war eine Dteier-Formation, dann nur noch einzelnKommentar melden

  3. ich hab sie mit meiner Freundin gezählt waren über 30 in Gruppen von 6-8 stück aber auch in verschieden Formationen. Sateliten niemals, zu weit weg und durch größe auch nicht sichtbar. Verkehrsflugzeug blinken also auch nicht. ich denke war was Millitärisches aber warum in Richtung Osten.Kommentar melden

  4. Ich habe gestern schon über eine Sichtung von mehreren Objekten am Himmel berichtet. Sie waren nicht aneinandergereiht wie eine Perlenkette. Es ist nur sehr komisch, das es dazu keine Nachrichten und Infos gibt, wo doch heutzutage über den kleinsten Windstoß berichtet wird. Wundert das Niemanden.?Grüssle aus FreudenstadtKommentar melden

  5. Am 28.03.2020 haben 4 Personen über dem nördlichen Mecklenburg (südlich von Bad Doberan) ca. von 20:30 Uhr bis ca. 20:45 Uhr etwa 45 Grad über dem südlichen Horizont von West nach Ost eine Reihe von Lichtpunkten gesehen. Zuerst war eine einzelnes Flugobjekt zu sehen, welches etwa heller leuchtete. Die folgenden bewegten sich ziemlich rasch in konstantem Abstand. Die erste Kette umfasste etwa 10 Lichtpunkte, dann war eine Pause, dann tauchten wieder einige als Kette auf, einige einzeln oder zu zweit oder zu dritt. Evtl. behinderte die teilweise Bewölkung auch die Sichtung einiger Lichtpunkte. Mindestens 2 flogen einen ca. 90 Grad gedrehten Kurs von Süd nach Nord. Alle waren von gleicher Lichtintensität, kein Blinken (wie Flugzeuge), kein Flimmern (wie Sterne). Außerdem waren sie völlig geräuschlos. Sie waren deutlich von 3 Flugzeugen (weißes Dauerlicht, grünes bzw. rotes Blinklicht, z.T. Triebwerksgeräusche) oder 2 Sternschnuppen (kurzes hellen Aufleuchten, dann verloschen) zu unterscheiden.
    Insgesamt waren es etwas mehr als 20 Lichtpunkte. Drohnen können weder bestätigt noch ausgeschlossen werden. Flugzeuge (sowohl Propeller- als auch Turbienantrieb) sind eher auszuschließen.
    Werden heute Abend mal wieder schauen…Kommentar melden

  6. Es sollen satalitten von Elon Musk’s Starlink projekt, allerdings betrifft das nur die die im eine reihe mit abstand sein, die die daneben flog oder entlang und vorbei flog weiss niemand, es ging 35 min so und insgesammt 100+ lichtpunkteKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.