Fliegende Leuchtobjekte über München am 28.03.2020


Ich wohne in München West. Als ich bei klarem Himmel kurz nach 20 Uhr die Venus und Plejaden aus dem Balkon beobachten wollte, habe ich fliegende leuchtende Objekte gesehen, die einzeln aber regelmäßig von ca Nordwest knapp beim Venus vorbei Richtung Südost geflogen sind. Ich bin weitsichtig und konnte das mit bloßem Auge gut beobachten. Kurz danach sind mir mehrere Leuchtende Objekte aufgefallen, die im Himmel im Südwest aus dem Nichts auftauchten und in gleichen Abständen und in gleicher Geschwindigkeit eins nach dem anderem nach Nordost flogen. Nach einigen Minuten wurde die Richtung mehr nach Norden geändert. Als ich mit einem Fernrohr den Himmel angeschaut habe, hatte ich noch mehr Objekte erkennen können. Alle Objekte haben permanent weiß geleuchtet, (also ohne Unterbrechung und ohne Rot oder Blau-Lichter) und bewegten sich relativ schnell, nach meinem Empfinden, schneller als ein Flugzeug. Übrigens, es war nicht das erste Mal – das gleiche hatte ich schon vor einigen Tagen um die gleiche Zeit (um ca 20 Uhr) beobachten können. Ich schätze, wenn man es wieder beobachten möchte, dann sollte man wegen der Zeitumstellung schon um 19 Uhr tun.

Zuschrift von Cube

Werbung

4 Kommentare

  1. HI ! Ich habe das Gleiche gesehen,aber am 27.03 ! In einer Stunde sah ich vielleicht 30-40 ‚ Lichter ‚ ! Gleiche Geschwindigkeit,gleiche Route, keine Blitze,und sehr hoch am Himmel !!! Das ist mir NICHT fremd !!! Oh ,ich habe fergessen zu sagen, dass ich in Oberschleissheim lebe !!!Ich bin 48 Jahre alt…also erkenne ich ein Flugzeug,wenn es um meinen kopf geht !!! Es gab ja, zwei ‚Zwischenfălle‘ !Erstens kreutzen sich zwie der Lichter ( eines auf der normalen Route und das andere von unten links),es schein an einem Punkt,dass sie treffen wurden, und das zweite, ein Licht verlangsamte sich auf 30-40 % der Geschwindigkeit. Aber nur fur 4-5-6 Sekunden, und dann mit der gleichen Geschwindigkeit fortgesezt, mit der es kam !!!Kommentar melden

  2. Das sind Space X Internet- Satelliten, mittlerweile ca 360:Stück am Himmel. Sie fliegen meist von West nach Ost und Südwest nach Norden, die Flugbahnen sind im Internet für die ganze Erde recherchierbarKommentar melden

  3. Hab jetzt mal die Satelliten vom Musk gegoogelt und die schauen anders aus als das was ich gesehen habe. Also was war das ? Waren ca. 20 Stück über München alle in einer ähnlichen Flugbahn…ca. doppelt so schnell wie ein Flugzeug…lautlos.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.