Eigenartige leuchtende Scheiben


Hallo.. Ich habe gestern zum späten Nachmittag ca 7 sich drehende leuchtende Scheiben am Himmel über Görlitz gesehen. Sie blieben ein paar Sek. praktisch auf einem Fleck, bevor sie wie eine Silvesterrakete auseinander flogen… Jeweils als leuchtender Punkt. Der Himmel sah daraufhin eigenartig grau aus, wie ein Schleier auch überall so weisse Striche.. Und nein es war kein Flugzeug… LG Silke aus Görlitz

Zuschrift von Silke


Werbung

21 Kommentare

  1. Hallo Silke.
    Das sind ja sehr interessante Scheiben.Da sie wie auf dem Foto sehend alle zusammen in so einer Vielzahl auftreten , kann man wohl kaum von einer Laune der Natur sprechen, oder weiß das jemand anders. Ich habe soetwas zumindest zuvor noch nie gesehen.
    Vielen Dank für die Aufnahmen.
    Gruß Jürgen.Kommentar melden

  2. Ich habe keine Ahnung… Aber Hologramm.. Hmm das glaub ich nicht sie haben sich um die eigene Achse gedreht und sind dann in rasender Geschwindigkeit auseinander geflogen.. Der Himmel hatte nachher eine eigenartige graue Farbe, aber nur begrenzt.. Es sah aus als ob da was ab regnet.Kommentar melden

  3. Hallo Silke.
    Das ist mehr als nur interessant.
    Du sagst das sich die Objekte um die eigene Achse gedreht haben.
    Ich weiß nicht ob du das feststellen konnte st , aber hatten sich diese Scheiben komplett gedreht, oder nur der untere Teil davon. Das sind die spannendsten
    Aufnahmen die ich je gesehen habe. Gruß Jürgen.Kommentar melden

  4. Das ist wirklich heftig – und sehr aufregend… wow…

    Bzgl. „Hologramme“: ich dachte an das sog. „blue beam project“ – gehört natürlich wie so vieles zu den „Verschwörungstheorien“ scheint aber (zumindest das Projezieren solcher Bilder) technisch machbar (wie hier gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=_CS6phMZvoY).
    Kann man glauben oder nicht, ich halte (wie so viele hier) mittlerweile alles für möglich und sei es nur aus Selbstschutz, um nicht durchzudrehen, wenn’s denn so weit ist… 😉Kommentar melden

  5. Hallo Silke und an alle anderen natürlich auch ein freundliches Hallo,

    erstmal wollte ich aagen eine tolle (aber auch Fragen aufwerfende) Aufnahme.

    Ich habe mir mal deine Bilder etwas genauer Angesehen und versucht mit Fotofiltern usw. vielleicht noch ein bischen mehr aus den Aufnahmen herauszuholen, aus Bild 1 konnte ich nichts mehr rausholen, aber im Bild 2 (mit den roten Kreisen) kann man auch Strichlinien um die Objekte sichtbar machen. Meine Theorie dazu kennt man ja mittletweile, das mit den Hologrammen würde einfach echt gut passen finde ich…Ich will aber nicht behaupten das dies die Antwort auf die Frage „was ist das?“ ist, da man dies nicht verifizieren kann, Aber es ist schon das 4. Bild auf Ufowatch, bei dem man diese sichtbar machen kann (Und ich mach das ja nur bei mir interessant erscheinenden Bildern), Also auf jeden Fall stimmt mit den jeweiligen Objekten irgendetwas nicht. Aber dein Hinweis mit den in Teilen grau werdenden Himmel (wie abregnen) ist sehr interessant, mal sehen ob es zu einem solchen Phänomen noch weitere Angaben gibt, bei anderen Sichtern, dies könnte den Ursprung faktisch auf etwas anderes legen…

    Vielen Dank auf alle Fälle für deinen Beitrag und

    viele Grüße von mir
    HobbykosmonautKommentar melden

  6. Ich versteh das nicht, ich kann Dich partout nicht zitieren, beim zweiten Post auch nicht…HÄ?!
    *nixraff* ……. jetzt geb ich es auf…
    sorry an den Moderator, dass ich hier einen Post nach dem anderen bringe – habe schlichtweg keine Ahnung, ob ich meine Posts nachträglich noch editieren kann?Kommentar melden

  7. Könnten das nicht Objekte sein ,in halb entmaterialiesiertem Zustand
    Und deshalb das für mich etwas
    Transparente aussehen?
    Was auch immer absolut interessant diese Aufnahme.Kommentar melden

  8. @ Fatua. Mal ganz im Ernst. du knallst immer und immer wieder irgendwelche Erklärungen raus, die 0% Sinn ergeben. Und diesmal nennst du wieder einmal nur einen Namen eines angeblichen Projektes von dem man auf ganz Google NICHTS findet.
    Ich weiß nich aus welchen Löchern du deine Statements immer ziehst, aber es is irritierend und auch irreführend und ich bitte dich doch wenigstens irgendwelche Infos zu deinen wirren Behauptungen anzufügen.
    lgKommentar melden

  9. Hallo Lutz,

    ich lese hier schon eine Weile mit und gebe dir vollkommen Recht.

    Alle seine Behauptungen bisher sind frei erfunden. Pretador Drohnen über Berlin, SpaceX baut schon auf dem Mond, etc. pp.

    Das ist Desinformation oder auch eine Verbreitung von fake news.Kommentar melden

  10. Hallo Fatua, sorry ich meinte von vorne aus betrachtet, ist im rechten im Flügel mittig ist ein rechteckiger grosser Lichtfluter eingebaut und in der Mitte des Flugzeuges unten, ein grosser rechteckiger Lichtstrahler ein gebaut wurden und die Lichtfluter strahlen wie Feuer und werden anschließend weiß und dann ergibt sich so eine leuchtende runde Scheibe. Bin ja mal gespannt, was du dazu zu berichten hast. Schließlich kennst du dich ja aus, denke ich.

    Gruß TechnoKommentar melden

  11. Hallo! Es ist jedem selbst über lassen wem und was er glaubt! Man sollte aber so fair sein und darüber nachdenken…und wenn ich der Meinung bin der „spinnt“, bitteschoen… Es gibt halt immer noch Menschen die täglich an die Zapfsäule fahren und glauben der Engpass liege am heißen Sommer… etc. Wenn ihr aber doch mal schauen wollt; iQlantia… das i ist abhanden gekommen!!! Bitte vielmals um Entschuldigung !!!!Kommentar melden

  12. Hallo Techno, du hast Recht! Ich habe mir das 2. Bild nicht angeschaut. Das sind Flugzeuge!!! Dann handelt es sich wahrscheinlich um Chemtrails! Da werden Metallpartikel, Bariumsalze u pulverisiertes Aluminiumoxid in die Luft gesprüht. Dieses verbreitet sich dann fächerförmig und zeichnet ein Gittermuster. Dann Quellen diese zu eigenartigen Wolkenformationen auf bevor sie zu einem diffusen Nebel verschmelzen. Diese Technik nennt man Geoengineering …
    Aber das deutsche Militär bedient sich einer aehnlichen Technologie! Dueppel/Chaff. Hier werden Aluminiumfasern 60% und Nanofasern (Glasfasern) 40% , mit explodierenden Kartuschen als Staubwolken ausgebracht. Auf dem Radarschirm sind diese Wolken gut erkennbar, denn sie reflektieren Strahlen… LG
    Für Schreibfehler keine Garantie!!!!! GrinsKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.