Dunkles Objekt im „Gleitflug“ über Köln-Seeberg Richtung Bayer-Leverkusen


Am 6.12.2020 um genau 12:00 Uhr Mittags ist hier in Köln Seeberg scheinbar direkt vor meinem Balkon und aus meinem WoZi-Fenster gut zu sehen, ein dunkles flaches, längliches Objekt „durch-geglitten“ – ohne hörbare Motorgeräuschen. Es war recht schnell, denn ich konnte es nur ca 13 Sekunden sehen und in dieser Zeit ist es geschätzt 6-8 km geflogen was eine Geschwindigkeit von ca 500 m /Sekunde ergibt = 1800 km/h. Es flog auf ca 300-600m Höhe unter den tief hängenden Wolken auf ca. 900m Höhe. Es war wolkig, grau so dass Flugzeuge die im Landeanflug zum Köln-Bonner Flughafen – die bei mir auf 1000 m Fliegen, waren nicht zu sehen, aber zu hören. Wolkendecke also unterhalb von 1000m. Das Objekt schien die Grösse eines Kampfjets oder Sportmaschine zu haben. Es ging so schnell, dass ich leider keine Einzelheiten sehen konnte außer dass es dunkel war und länglich aussah. Das kann aber an der Perspektive liegen und es könnte auch ein etwa dreieckiges Objekt oder wie ein Nurflügler gewesen sein. Ich konnte in der Zeit keine Blinklichter oder Lichter erkennen. Es hat mich ziemlich beeindruckt so dass ich echt aufgeregt war und mir meine Beine etwas zitterten, denn es war so klar von Vögeln und Flugzeugen unterscheidbar. Als ich meine Balkontüre auf riss, war nichts zu hören. Es war so ruhig und wenn es ein Kampfjet gewesen wäre – wie Eurofighter – die ich gelegentlich auch schon beobachtete, dann hätte ich es sehr deutlich hören müssen! Es war beeindruckend wie schnell und leise es war. Somit hatte ich an zwei aufeinander folgenden Tagen in der Mittagszeit UFOs gesehen!

Zuschrift von Waldemar aus Köln

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.