Drohnen Test von Airbus über der Ostsee


Vor ca. 2 Jahren (24.09.2016) haben meine Familie und ich in Leverkusen eine Beobachtung gemacht. Seitdem verfolge ich das Geschehen auf „Ufowatch“ fast täglich.
Ich habe hier seitdem auch viele Beschreibungen von Sichtungen und anderen Erlebnissen gelesen , die meinem Erlebnis ähnlich oder sehr ähnlich waren.
Gestern habe ich dann diesen Bericht auf WWW.Welt.de gesehen und gleich gedacht, dass mir das Beschriebene doch sehr bekannt vorkam.
Ich gehe schon länger davon aus, dass viele der hier gemachten Schilderungen mit etwas Ähnlichem zu tun haben und über unseren Köpfen irgendwelche Testflüge mit Fluggeräten stattfinden, die natürlich nicht offiziell bestätigt werden, tja zumindest so lange bis sie dann doch plötzlich öffentlich im Internet auftauchen, wie jetzt geschehen.
Hier der Link: www.welt.de/wirtschaft/article181769078/Airbus-testet-neue-Drohnen-ueber-der-Ostsee.html
Grüße Roland

Zuschrift von Roland R.

Werbung

6 Kommentare

  1. Hallo Roland.
    Vor gerade mal 2 Minute habe ich exakt dasselbe gepostet.
    Klar doch nicht alles was so Nachts unterwegs ist muss gleich ein UFO sein.
    Wer weiß schon was die alles im petto haben.Kommentar melden

  2. Hey zusammen, ja I h denke die Flugzeugbauer müssen sich was einfallen lassen und am Ball bleiben. Deshalb denke ich solche Dinge werden in Zukunft häufiger auftreten… Grüße MaroKommentar melden

  3. Das erklärt meine Sichtung in dieser Nacht um ca 2 Uhr über Lübeck. Fünf rote Punkte im Dreieck. Höhe Geschwindigkeit kein Geräusch. Ich könnte mir die Grösse des Objektes nicht erklären. Dachte aber auch nicht an eine Formation, da die Abstände so exakt waren. Der Thread hier gibt Erklärung. Es waren bestimmt Drohnen. Doch finde ich es nicht schön die über einem Wohngebiet zu sehen. Da testet Boing wohl mehr als man uns erzählt.Kommentar melden

  4. Seit Sonnenuntergang unzählige Orbs in Dreiecksformation über der Nordsee / der Deutschen Bucht. Die Sichtungen halten bisher an. Der 3. Sichtungstag hintereinander und diesmal die höchste Aktivität. Es müssen mehr als 50 einzelne Objekte gewesen sein die viel tiefer flogen als gestern noch. Auch sieht es so aus, als würden die Orbs das Sternbild des großen Wagens / großen Bärens nachahmen. Das Sternbild bewegt sich und befindet „sich nicht am richtigen Platz“. Außerdem bewegen sich die einzelnen Sterne des Sternbildes. Wir wurden von einem Objekt ohne Geräusche überflogen, die Form von unten lässt sich am besten als quadratisch beschreiben. Auch hatten wir den Eindruck das diese Objekte generell die Form einer Pyramide haben. Fotos waren leider aufgrund des hellen Mondlichtes nicht möglich.FD-20130727B
    DATUMPLZBUNDESLANDLAND27.07.20131727637NordholzNiedersachsenDeutschland
    Nur einer von vielen zeugenberichten.Kommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.