Die Fliegenden Lichter hinter dem Hörselberg (Eisenach) bis Weimar Hauptbahnhof


Es war am 27.März 2017 kurz nach 7.00 Uhr. Ich fuhr mit dem Abellio RE von Eisenach nach Weimar zu einem Fortbildungslehrgang. Als sich der Zug in Bewegung setzte, sah ich kurze Zeit später über den Hörselbergen mehrere, sehr ungewöhnlich blinkende Lichter die hoch am Himmel standen. An diesem Tag war es sehr klar und sonniges Wetter mit blauem Himmel. Es hatte schon gedämmert und es wurde immer heller (der Tag). Als der Zug die Hörselberge passierte, bewegten sich die besagten Lichter plötzlich mit unerklärlichem Verhalten, will heißen, ein Stück vor, dann zurück, dann wieder stehen, kurz verschwinden, um später wieder ein Stück weiter aufzutauchen. Ich hatte leider kein Smartphone dabei. Als der Zug aus dem Hauptbahnhof Erfurt herausfuhr, stand am Horizont Nordwestlich gesehen ein riesiges sternartiges Objekt (Mutterschiff oder etwas in der Art?). Ich bat mein Gegenüber, das ein Smartphone besaß, doch mal zu filmen. Er meinte, das sei doch nur die ISS. Na klar, die ISS steht hell am Himmel, und bewegt sich vor u. rückwärts und schlägt dabei auch noch mal blitzschnelle Haken. All das habe ich 1 Stunde auf der gesamten Zugfahrt gesehen und bestaunt. Ich war von diesem Himmelsschauspiel fasziniert und aufgeregt zugleich. An einer Haltestelle ging ich mal zur offenen Tür, um zu überprüfen, ob man irgendwelche Geräusche vernehmen konnte. Nichts, gar nichts war zu hören. Erstaunlich. In Weimar saß ich dann beim Seminar am Fenster und war auf der richtigen Hausseite 🙂
Denn, es erschien noch mal einer der Lichtpunkte ganz kurz und jetzt kommts: Es bildete sich um das Objekt herum eine helle geometrische Struktur und schwupp, war es weg. Danach war nichts mehr zu sehen. Übrigens, wenn die weißen, grellen Lichter in der Nähe von Flugzeugstreifen waren, verschwanden diese. Interessant, sehr interessant. Wer hatte dies alles zur gleichen Zeit in Eisenach, Erfurt oder Weimar gesehen. Das würde mich brennend interessieren. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Zuschrift von Old M.

8 Kommentare

  1. Hab ab den Raum 20. August 2016 fast tägliche Sichtung gehabt in friedrichroda, auch hier sind ab den Datum ein paar berichte geschrieben… Der Thüringer Wald ist ein Hotspot für seltsame Flugobjekte, sogar so skurril das ich ein Monat nicht mehr richtig schlafen konnte :/ lg Freddy

  2. Spannende Zeit, würde ich sagen. Wenn Thüringen ein Hotspot ist, warum habe ich nach dem 27. März nichts mehr gesehen, obwohl ich seitdem den Himmel nicht mehr aus den Augen lasse?

  3. weil es, genau wie Ihre Schilderung, heute von ca 5.05 bis 6.00 Uhr hier in Chemnitz nordwestlich genauso war…

    Wir waren zu zweit und haben uns immer wieder gefragt, ob das „echt“ ist, was wir sehen

  4. Ich bin ja sehr froh, dass ich mit meiner Sichtung nicht allein dastehe. Die Sichtung aus Chemnitz klingt sehr spannend und ich warte auf den Augenblick, bis sie mich in meiner Nähe wieder besuchen 😉 , denn ich bekomme das nicht mehr aus meinem Kopf. Eine schöne Zeit noch

  5. @ old M, Entschuldigung habe mich falsch ausgedrückt. Kann nicht sagen ob in ganz Thüringen , doch der Thüringer Wald ist ein Anziehungspunkt. Bin seit fast 2 Jahren beruflich hier und habe iwann aufgehört nach oben zu schauen um nachts ruhig schlafen zu können . Mfg ✌🏽 Freddy

  6. Und ich bin mir ziemlich sicher. Ich arbeite im Hotel , und nach Feierabend wie gewohnt am Balkon beim Rauchen… Höre ich manchmal auch Gespräche mit von ältere Gäste, die in dem Himmel gucken and bestaunt schauen und sich untereinander fragen ob das wirklich gerade passiert was die da im Himmel Sehen. So bin ich mir eben 1000% sicher daß diese Sichtungen keine Einbildung waren .

  7. Schön zu hören, dass es doch viele Ereignisse dieser Art hier gibt. Also, weiter nach oben schauen. Es gibt ja viele Spekulation: Ufos oder Zeitreisende oder doch etwas ganz anderes, dass wir nicht wissen sollen? Spannende Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.