Classic unter Sternen, Chemnitz


Mein Mann und ich besuchten ebenfalls die genannte Veranstaltung. Während dieser war uns noch nichts aufgefallen. Als wir gegen 23.30 Uhr in unserem Gartengrundstück im Süden von Chemnitz ankamen, blickte ich, nachdem ich aus dem Auto gestiegen war, zum Himmel. Was wir hier sahen, kam uns wie ein Science Fiction vor. 30 – 40 Lichtpunkte flogen mit großer Geschwindigkeit und lautlos von Südosten nach Westen. Dabei bildeten die Lichtpunkte unterschiedliche Formationen, zunächst kreisförmig, später als vertikale Linie und danach waagerecht angeordnet. (vgl. Foto des Berichterstatters aus Kronach) Leider haben wir aus dem Gänsehautgefühl heraus verpasst, zum Handy zu greifen und zu fotografieren.

Zuschrift von Bine

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.