Ca vor 20 Jahren…


Ihr werdet mich sicher für bekloppt erklären, aber wo drüber schreiben wenn nicht hier? Also es war glaub ich Sommer ich war noch jung und war wie es früher üblich war als Kind draussen spielen und lag auf ner Decke und schaute in den komplett klaren Himmel. Und plötzlich wie aus dem nichts : es sah für mich aus wie so ein laserscan von robotern aus So nem schlechten Ski fi Film (welche ich in dem Alter noch nicht geguckt hatte) aus dem himmel , es ging auch nicht lang ein Bruchteil ner sekunde . Als würde die Erde kurz abgespannt werden oder so. Hat jemand auch schon mal sowas erlebt ? Hab ich mir das damals vielleicht nur eingebildet? Fragen über Fragen LG Sa sch

Zuschrift von Sasch

Werbung

7 Kommentare

  1. Hallo Sasch.
    Dein frage ist gut.
    Ob du dir das eingebildet hast, oder auch nicht kann natürlich keiner beantworten. Das derartige Objekte von jetzt auf nachher kommen, oft auch nur kurz verleihen ist eigentlich völlig normal. Deine Sichtung fand meiner Rechnung nach Ende der 90 ziger Jahre statt. Gerade in den 90 waren Flug Objekte sehr aktiv.
    Solltest du sonst kein mensch zum träumen sein, so könnte es sich natürlich um ein uns noch unbekanntes Objekt handeln. Jedoch wie bereits erwähnt, deine frage kann dir außer dir selbst natürlich niemand beantworten. Mit freundlichem Gruß Jürgen.Kommentar melden

  2. Vielen Dank für deine Antwort .
    Meinem Gefühl nach zu Urteilen hab ich es wirklich gesehen.
    Vielleicht hat ja jemand anderes aus diesem Forum es auch gesehen?
    Und wenn es Ende der 90er Jahre viele Aktivitäten gab warum denn nicht auch die die ich gesehen hab. 🙂
    Liebe Grüße SaschKommentar melden

  3. Interessant wäre:

    1) fächerte der Strahl auf (bzw. bewegte er sich über den Erdboden oder traf er nur einen Punkt)?

    2) wie weit war er entfernt (bzw. hast du den „Einschlagsort“ mal aufgesucht)?

    3) welche Farbe hatte er?

    4) wie dick schätzt du ihn ein?

    5) war sonst noch etwas, z.B. ungewöhnliche Objekte, Geräusche, Gerüche?

    Falls es keine Sinnestäuschung war, wäre es auf jeden Fall ein sehr ungewöhnliches Erlebnis. Laserstrahlen sieht man normalerweise nicht, wenn sie nicht durch ein Streumedium (z.B. Nebel) hindurchgehen. Allerdings könnten (abhängig von der Frequenz des Lichtes) Luftmoleküle ionisiert etc. worden sein und dadurch gestrahlt haben.

    Illobrand von Ludwiger (Mufon-Ces Gründer) schreibt in seinem aktuellen Buch „40 Jahre Ufo Forschung“ auch von beobachteten „solid lights“, die so ziemlich allen unseren physikalischen Gesetzen widersprechen, sie können z.B. mitten in der Luft enden. Aber das passt eher nicht zu deiner Beschriebung.Kommentar melden

  4. Huhu.
    Also so genau hab ich es als Kind nicht ergründet.
    Es kam irgendwo aus dem himmel wie weit weg kann ich dir garnicht sagen. Es ging quasi im Himmel fächerförmig in Richtung Boden auf ging dann zu und war dann weg , es war Grün.
    Wir haben einen Sateilitenstützpunkt der Bundeswehr hier aber glaub nicht das es damit irgendwas zu tun hat das dieser Laser Strahl ja vom Himmel aus ging und nicht vom Boden aus. Achja und ein Objekt aus dem der Strahl gekommen sein könnte hab ich auch nicht gesehen.
    LG SaschKommentar melden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.