Bestätigung Sichtung Ostfriesland und Berlin-Erkner


Kann die zuvor beschriebenen Aktivitäten am Nachthimmel vom Standort Berlin aus zu bestätigen (ca. 23:58 Uhr, 26.07.2019). Nach meiner Wahrnehmung kam das helle Flugobjekt aus Nord-Ost Richtung Süd-West. Diesem gingen zwei oder mehrere Objekte in Höhe der Stratosphäre (m. E. Satelliten) voraus. Mehrere Objekte kreuzten die Hauptrichtung (m. E. Satelliten). Der helle Lichtpunkt wurde offensichtlich begleitet oder verfolgt. Auch Flugzeuge waren an dieser Aktion beteiligt, die jedoch in höherer Flughöhe unterwegs waren. Der gewerbliche Flugverkehr war auch für diese Uhrzeit relativ stark, so dass mehrere Piloten beim Landeanflug auf SXF und TXL dies gesehen haben müssten. Das helle Objekt hatte meiner Meinung nach eine Höhe von 1-2 km und sendete radial Licht aus, als wenn es sich um eine strahlende Kugel handelt, so dass es wie ein Weihnachtstern mit schlanken Spitzen wirkte. Das Licht war neutralweiß, aber nicht von der Intensität her nicht blendend. Die Magnitude würde ich ähnlich der des Mondes oder sogar niedriger einschätzen. Zur Größe kann ich nichts sagen, jedoch war das Objekt definitiv größer als eine militärische Drohne. Das Bewegungsmuster war nicht ganz linear, sondern mit leichten wellenartigen Kurskorrekturen. Die Sicht war gestern Abend einwandfrei.

Zuschrift von Thomas

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.