unbekanntes Objekt am 09.06.2012 über Frankfurt


Sehr geehrte Damen/Herren,
Habe diese Seite hier gefunden, weil ich auf der Suche nach einer Antwort bin für das, was ich am vergangenen Samstag gesehen habe. Kurz nach 23:00 h am 09.06.2012 stehe ich auf einem Balkon in Bonames – das ist im Norden von Frankfurt/Main – und da kommt ein helles grosses rundes gelb-oranges Licht auf mich zugeflogen. Höhe war vielleicht 500 m oder auch etwas mehr. Zuerst dachte ich, es sei ein Flugzeug – aber es hatte keine Lichter an den Seiten, es war nur ein schnurgerade auf mich zukommendes rundes Licht. Es flog einigermassen flott – und als es über mich flog, sah ich das runde Licht immer noch, das heißt, es war also nicht nur von vorne hell. Sogar als es weiter flog, sah ich das Licht auch von hinten – die ganze Zeit über – es hatte ca. 50 cm Durchmesser. Es dauerte alles in allem ca. 2 Minuten – und bei angestrengtem Hinterherschauen glaubte ich etwas in dem Licht gesehen zu haben. So, als würde etwas darin hängen – ein Mensch oder eine Kamera.
Weil mir das alles keine Ruhe läßt, habe ich heute mit der Flugsicherung sowie mit der Anflugkontrolle telefoniert. Man rief mich zurück – es gibt keinerlei Aufzeichnungen über solch einen Flug – aber man sagte mir, es könne sich um einen „Oktokopter“ handeln, eine Drohne, die von Fotografen oder auch von der Polizei benutzt würde, um Aufzeichnungen zu machen – allerdings eigentlich nicht nachts…….
Vielleicht war es doch ein UFO – ich weiss es nicht – es flog lautlos – und ohne Zickzack – schnurgerade mit immer gleicher Geschwindigkeit. Irgendjemand müsste es doch vielleicht auch gesehen haben. Deshalb schreibe ich Ihnen das hier.
Vor lauter Faszination habe ich leider kein Foto gemacht – ich war regelrecht platt, sowas am Himmel zu sehen – allerdings habe ich meinen Mann und zwei weitere Freunde auf den Balkon geholt, die haben es auch gesehen.
Vielleicht hat ja jemand eine Erklärung für mich, damit ich wieder schlafen kann.
Vielen Dank für eine Antwort.
Lieben Gruss, Gisela Vogel

Zuschrift von Gisela Vogel

4 Kommentare

  1. Hallo,
    wenn es keine chinesischen Lichter, Oktokopter oder ähnliche Spielereien waren, dann war es in der Tat ein UFO (lt. Definition;)).

    Sie können beruhigt schlafen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass irgendwelche Aliens, die auch noch böse Absichten haben, etwas über Bonames geplant haben scheint doch sehr gering.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um eine der oben genannten Spielereien handelt scheint doch um einiges höher.

    Aber man weiß ja nie. Für mich persönlich wäre es interessanter gewesen wenn das Objekt – so nennen wir es mal – einen Richtungswechsel oder sonst etwas A-Typisches gemacht hätte.

    Außerdem frage ich mich, wenn es denn wirklich ein Oktokopter war, mit welcher Legitimation das „Green Team“ diese Aufnahmen und vor allem von wem machen kann. Das würde mich ja mal viel mehr beschäftigen.

    Gruß,
    Arno Nühm

  2. Guten Tag, Arno Nühm,
    ich sehe jetzt erst Ihre Antwort zu meinem Bericht.
    Sie haben recht, Aliens waren es nicht, aber dieses schnelle runde Licht beschäftigt mich immer noch.
    Nein – einen Richtungswechsel gab es nicht – und ich frage mich genau wie Sie, wer wohl nachts – wenn überhaupt – es war immerhin nach 23:00 h und schon dunkel – etwas über den Häusern fotografieren will.
    Und es würde mich auch interesieren, ob dies ausser uns noch andere Menschen über Frankfurt gesehen haben…… wo kann man denn fragen?
    Gehören Sie zu UFOWATCH – und wissen Sie das?
    Freundlichen Gruss, Gisela Vogel

  3. Hallo Frau Vogel,
    auch ich habe erst jetzt gesehen, dass sie geantwortet haben.
    Nein, ich gehöre nicht zu ufowatch und ich bin per Zufall auf ihren Bericht gestoßen, da ich schon sehr, sehr lange den Himmel beobachte und nach einem Ereignis im Juni in der Nähe von FFM nach Berichten gesucht habe…. Vorweg: das was Sie am 9.6. gesehen haben, war es nicht 😉

    Ich bezweifel jedoch, dass Sie jemals eine Antwort auf diese Frage erhalten. Aber nachdem wir nach 9/11 Stück für Stück unsere Rechte aufgegeben haben und dies weiter tun, tippe ich tatsächlich auf eine Drohne oder ähnliches. Vielleicht ein Wetterballon oder irgendein semi Profi Spielzeug. Das ist wirklich schwer zu sagen.

    Dennoch kann ich Ihnen versichern, dass wir hier bereits mehrfach besucht wurden. Wenn man sich fernab von Youtube, Seiten wie dieser hier (auch wenn diese so tut als wäre sie eine seriöse „Ufo“ Seite – btw: gibt es seriöse Ufo Seiten?) sowie den Massenmedien informiert (z.B. persönliche Gespräche mit Piloten, Militärs und Wissenschaftlern) stellt man sehr schnell fest, dass da mehr ist als man uns sagt. Dann einfach mal eine Nacht im freien (nicht auf dem Balkon, sondern draußen auf dem Berg, sternenklare Nacht vorausgesetzt) in den Himmel schauen
    dann wissen sie das da mehr ist, als Satelliten, Flugzeuge Weltraumstationen o. Ä. Dafür braucht es aber viel Geduld und einen offenen Geist. So einfach ist das. Manche Antworten muss man sich selbst zusammenbasteln. Das ist in dieser Gesellschaft nicht leicht.

    Ich weiß nicht in Sie meine Antwort jemals lesen werden, da nun wieder einige Zeit ins Land gestrichen ist. Ich kenne Sie nicht aber ich wünsche Ihnen Antworten auf Ihre Fragen, wie ich mir Antworten auf meine Fragen erhoffe… Bleiben Sie am Ball, fragen Sie mochmal bei der Polizei nach (schriftlch). Nicht gleich abwimmeln lassen… Nachbarn fragen ob sie das auch wahrgenommen haben.

    Viel Glück und viel Erfolg,
    Arno Nühm

  4. Habe eben so gegen 16.00 Uhr über eine Ufosichtung am 06.11.2015 in der Unteren-Berger Str. berichtet. Ich interessiere mich brennend für solche Phänomene und würde mich über ein Feedback sehr freuen.

    Dank!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.