Unbekannte Flugobjekte in Formation


Gestern Abend am 27.08.2016 gegen 23:30 haben meine sechs Gäste und ich im Gewittersturm eine Formation von lautlosen punktförmigen flugobjekten beobachtet. Es waren etwa 15-20 Stück und sie bewegten sich schnell ostwärts,
das irritierende war dass sie rasch be- und entschleunigen konnten und total unbeeindruckt von Gewitter, Regen und Wind zu sein schienen. Nachdem die Formation vorbeizog tauchte ein letztes Objekt auf und beschleunigte nach langsamem Flug enorm, um den anderen in Richtung Osten zu folgen.
Kampfflugzeuge können ausgeschlossen werden, da sie nicht lautlos wären und ebensowenig leuchten würden.

Sichtung nahe Aachen in NRW

Zuschrift von Friedrich

Anzeige

29 Kommentare

  1. Eine Stunde früher haben wir bei unserer Gartenparty(Thüringen) genau das gleiche gesehen. Ca. 20 Lichtpunkte, die unterschiedlich schnell in formation gefolgen sind. Es gab auch 2-3 Nachzügler. Es waren definitiv keine asiatischen Laternen. Die Flugbahn war viel zu gerade. Die Geschwidigkeitswechsel zu unterschiedlich.
    Wir haben keine Ahnung was es war.

  2. Guten Morgen! Wir haben gestern genau das selbe über unserem Haus in Mühlhausen Thüringen gesehen; eine Formation von mehreren roten Lichtern die sich total lautlos und sehr schnell im Himmel bewegten. Allerdings keine Nachzügler. Wer weiss was das sein könnte?

  3. Das selbige gestern auch bei unserer Geburtstagsfeier im Leipziger Clarapark. 20 Flugobjekt sind lautlos weit über dem Hubschrauber geflogen. Das waren keine Drohnen.

  4. 15 bis 20 weisse Objekte in Reihe, einige davon schnell beschleunigend und abbremsend, lautlos, in Bayern Füstenfeldbruck, gegen Mitternacht, die Lichter (ähnlich wie helle Sterne) wurden dann langsam kleiner oder schwächer (alle gleichzeitig). Alles bei klarem Himmel.

  5. Sind auf unserem Camping Platz und haben es ebenfalls gegen 23.30 gesehen mindestes 20 Licht Punkte die erst langsam und ungeordnet dann sehr schnell und in einer Linie über uns hinweg gab 2 Nachzügler der eine etwas grün der andere etwas rot sind dann alle zusammen sehr langsam weiter geflogen und irgendwann stehen geblieben. Was könnt das sein ?

  6. Ich beobachte das seit eine Woche in thüringen, die sind iwie jede Nacht aktiv im Raum friedrichroda.. seit letzten Montag jede Nacht ! Und ich finde keine antworten .. echt seltsam

  7. Hallo wir haben dasselbe in Lemgo beobachtet. Dort waren es aber 150 bis 200 Lichterpunkte. Sie waren so 5 bis 7 Min zu sehen. Schwebten von Süd nach Nord. Niemand kann einem sagen was es war….

  8. Hallo zusammen,
    auch ich habe zu diesem Phänomen einen Beitrag eingestellt (Lichtschwarm über Jülich (NRW)).

    Nun sind hier so viele Sichtungen bekannt geworden, dass dies doch auch an anderer Stelle Interesse finden muss! Aber wie, durch wen, wo?
    Wer kennt sich in der Szene aus und weiß, wie man das Thema auf ein breiteres Interesse bringt?

  9. Hi wally, ich hab letzte Woche auch ein paar berichte hier geschrieben. Mich hat das ganze so nervös gemacht, da die sichtung eine Woche lang ging so das ich an die Deutsche luftwaffe geschrieben hab. Bekam jedoch als Antwort das ich mich an die lokale Polizei wenden soll mehr oder weniger… mfg

  10. Am Samstag, 27.08. gegen 22:00Uhr auch über Dresden gesichtet. Ein „Schwarm“ Lichter aus Südost Richtung Westen ziehend. Allerdings alle Lichter von gleicher Intensität. Nach durchschreiten des Zenit wurden alle Licher schwächer und verschwanden gleichzeig.

  11. Hallo,
    am 27.08.2016 gegen 22.20 Uhr habe ich und meine Frau von Nordbayern aus ebenfalls diese zahlreichen Lichtpunkte ( grob geschätzt 50, können auch mehr gewesen sein ), die eine Formation ( schmaler langer Streifen, der an der rechte Seite nach oben gebogen war; läßt sich mit Worten schwer beschreiben ) bildeten und sich von links ( Süd ) nach rechts ( West ) bewegte. Die Helligkeit der Punkte würde ich auf 2 – 3 mag schätzen. Die Ausdehnung der Erschei- nung würde ich auf 15° schätzen.

    Die Lichtpunkte bewegten sich aus Richtung SSW zügig und gleichmäßig und wurden in Richtung WSW bzw. W langsamer bzw. stationär, wurden licht-schwächer und verschwanden. Gehe deshalb von einer groben Zugrichtung von ENE nach WSW aus.
    Beobachte häufig den Sternenhimmel, aber so ein Phänomen habe ich noch nicht gesehen.

    Theoretisch könnte es sich um zahlreiche Luftballons einer Feier gehandelt haben, die auf Grund der ruhigen Hochdrucklage in große Höhen gelangten ( mit Helium gefüllte Luftballons können im Extremfall bis 11km Höhe erreichen ) und durch die noch nicht ganz tiefstehende Sonne angestrahlt wurden.
    Theorie müsste physikalisch überprüft werden.

    Aus dem Luftraum muss das Phänomen doch auch gesehen worden sein.

    Grüße

  12. Wir haben sie auch gesehen. Gegen 22 Uhr am 27.8.16 in Nachterstedt im Harz. Sie flogen geradlinig von Osten nach Westen. Es war für alle Zeugen unerklärlich. Wir haben sie als Formation wahrgenommen. Sie waren sehr schnell und wir schätzen es waren über 20 Lichter. Geräusche gab es keine. Die Sichtung dauerte ca 1 Minute. Auf dem Handyvideo ist der Bildschirm leider schwarz.
    L.G.

  13. Zu der Lampignon-Theorie: Nach dem, was hier so list, wurde das Phänomen vor allem in der nacht vom 27. Auf den 28. Zwischen 21 Uhr und 0.30 Uhr beobachtet. Und zwar in Hessen, NRW, Nordbayern, Thüringen… Ballons sollten damit ausscheiden.

  14. Die Sichtung des Schwarmes über Dresden am 27.08.16 kann ich bestätigen. Von Ferne sah das erst aus, als würde eine Lichternetz rasch und geradlinig angeflogen kommen. Je näher es kam, sah es so wie von allen beschieben aus. Geschwindigkeit gleichmäßig und konstant, die Farbe war für mich gleich wie wenn man Sterne sieht. Ich war sprachlos und kann nicht verstehen, dass es nicht auch von offizieller Stelle dazu einen Kommentar gibt.

  15. Wir haben gestern am 2. September 2016 gegen 23.00 eine ähnliche Beobachtung in Kiel gemacht . Es waren ca. 50 Lichtobjekte, die sich absolut lautlos in eine Richtung bewegten. Wir konnten das Ganze ca. 3 Minuten beobachten. Es gab einen Nachzügler, der ca. 30 sec. später in die selbe Richtung schwebte. Jedes Objekt blinkte grün und rot im Wechsel.

  16. Wir haben gestern auf einer Feier weiße Lichter mit der gleichen Geschwindigkeit über Aken / Sachsen Anhalt ca. 23:30 fliegen sehen. Es waren so viele das man sie nicht zählen konnte wir waren alle geschockt. Die Lichter haben nicht geblinkt und sind von Westen nach Osten geflogen. Es sah aus wie ein großes Rechteck. Wir konnten es ca 1-2 min beobachten bevor es weggezogen ist. Wir konnten nicht hören ob es Geräusche gemacht hat, da die Musik der Party zu laut war. Es sah aus als bewegten sich die Lichter außerhalb unserer Athmosphäre.

  17. magdeburg 03.09.2016 ca.21uhr über 15 (dinger) sahen erst aus wie sterne nur änderten sie rasch ihre position und bildeten eine kette ich dachte an diese papier-flug-kerzen aber die fliegen nicht so hoch ! ich möchte unbedingt wissen was es war!

  18. Tja, ich hätte nie gedacht, so etwas mal ins netz zu posten, aber alle eure kommentare haben eine gewisse ähnlichkeit. Wir saßen diesen Samstag, 3.09. zu viert gegen 23.40 auf unserer Terrassee in DUISBURG und konnten 5 min lang ca 100-150 weiße Lichter sehen, die in verändernder formation über uns hinweg glitten. Auch kam ein Nachzügler hinterher, der den anderen in einem ca 1 min. Abstand folgte. Was zum Henker war das?

  19. Über Mönchengladbach war dieselbe Formation am 3.9.2016 gegen 23 Uhr zu sehen!! Grobeschätzt 50 weiße Lichter ,völlig lautlos, ähnlich wie eine Vogelschar,
    aber viel höher.

  20. Auch ich habe in der Nacht vom 02.09. auf den 03.09. sternengroße, weiße Objekte (ca. 10-15) über Viersen gesehen. Zunächst vermutete ich Konzertscheinwerfer, jedoch waren keine Lichtkegel erkennbar und zudem waren die Objekte, wie bereits erwähnt, nur sternengroß. Da es teilbewölkt war, hätten sich Lichtkegel an den Wolken brechen müssen. Man kann sich das so vorstellen, als ob sich Sterne fortbewegen. Da in diesem Gebiet viele Flugzeuge fliegen, konnte man erkennen, dass sich die Objekte in einer viel größeren Höhe bewegten und reine Flugmanöver hinzulegen schienen. Auffällig dabei war, dass sich alles um ein heller und größer scheinendes Objekt abspielte und die kleineren Objekte darum zwischenzeitlich mit einer enormen Geschwindigkeit wegschossen und im nächsten Moment wieder abrupt stehen blieben. Das ganze konnte ich ca. 45 Minuten beobachten. Interessant war noch, wie das größere Objekt zwischenzeitlich die Farbe schlagartig von weiß auf rot veränderte und dann wieder weiß wurde. Eine Kollegin beobachte ähnliches am nächsten Abend, behauptet jedoch es wären Konzertscheinwerfer. Ich bezweifel jedoch, dass sie das Gleiche wie ich beobachtet hat. Meine Versuche das ganze mit Handy zu filmen, bzw. mit einem Tablet Fotos zu schießen waren leider erfolglos, da auf den Displays alles schwarz war.

  21. Hallo,
    also ich habe mit meiner Tochter draußen gesessen und wir schauten in den Sternenhimmel. Das war im July 2016. Auf einmal flog ein einziger kleiner Punkt am Himmel. Er war sehr schnell und auf einmal wurde er ziemlich hell und dann zog er nur noch einen Schweif hinter sich her. Ich möchte doch mal wissen ob hier noch jemand ist der soetwas auch gesehen hat.

  22. Hallo Leute! Ich habe am 27.05.2017, ca. 23:30 Uhr, in essen NRW am Nachthimmel genau das gleiche beobachtet. 40-50 helleuchtende Lichter so in etwa wie Sterne. Sie flogen unregelmäßig in eine Richtung, wir nahmen es ebenfalls als Formation war, sodass man vieles „normales“ ausschließen kann. Ich finde es seltsam dass überall die gleichen Phänomene immer und immer wieder von Leuten gemacht wird die sich keiner erklären kann aber von niemandem der 24 h weltweit den Himmel auf jeden kleinen Fleck kontrolliert und Stellung dazu nimmt?? Entweder wird irgendwas von irgendwem getestet, was ich eigentlich ausschließen würde, da dies viel zu offensichtlich und über stark besiedelten Gebieten sehr unwahrscheinlich ist. Also gehe ich davon aus das irgendwas verschwiegen wird. Nur was? Gibt es niemanden der irgendwelche Kontakte oder selbst eine Erklärung dafür finden könnte?

  23. Ich habe mal so etwas wie ein gammablitz gesehen habe ich einen Astronomen und UFO meldestelle mitgeteilt. mitgeteilt und auch an gleicher Stelle drei feuerbälle die auch von jemanden gesichtet wurden. Haben sich nicht gemeldet. Doch hier fliegen auch diverse merkwürdige Objekte. Vielleicht stimmt etwas in Universum nicht mehr. Und deswegen sind alle auf Alarmbereitschaft. Wie gesagt, es ist nur einer von vielen Vermutungen, die man anstellen kann. Uns sagt man ähnlichnichts.

  24. Gerade eben über Solingen von West nach ost 8 weiße Punkte in Formation bewegten sich in Gleichmäßigem abstand. Was war das?

  25. Es sind Flugobjekte und keine weißen Punkte. Sehen nur nicht wie Flugobjekte aus, die wir normalerweise kennen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.