ufo wiesbaden


heute am 28 märz um ca 2200-2215 habe ich zufällig am himmel über wiesbaden kommend aus der richtung erbenheim etwa 6-8 objekte welche wie sterne ausgesehen haben und sich in formation bewegen beobachten können welche in sehr grosser höhe flogen. satteliten oder flugzeuge waren das aber nicht. ob evtl die airbase was damit zu tun hat?

Zuschrift von Tom

5 Kommentare

  1. Das ist schon sehr merkwürdig, dass genau diese Beschreibung häufig zu lesen ist.

    Mich würden die militärischen Aktivitäten im Luftraum sehr interessieren und die entsprechende Datenbank dazu auch! Damit bin ich bestimmt nicht alleine!

    Eben das ist ein Ziel meiner Recherchen. Teile zusammen zu fügen. Das merkwürdige Flugobjekte vermehrt in Formation fliegen, deutschlandweit, ist alarmierend. Wenn nur ein Teil davon außerirdisch ist, ist das trotzdem immernoch eine Menge. Davon bin ich auch überzeugt.

    Was mich persönlich bei der ganzen Geschichte nur seeeehr hellhörig macht, dass die EU ordentlich aufrüsten will, angeblich soll die Krise mit Russland ausschlaggebend sein. Darüber könnte ich noch einiges schreiben. Aber das lasse ich lieber. …

    Jetzt frage ich mich… Deutschland hat eine sehr machtige Position innerhalb der EU. Wenn wir mal an den kalten Krieg denken und an die strategische Geheimhaltung neuer Waffen und Kriegstechnologien und natürlich muss das alles verschiedenen Testphasen durchlaufen..

    Formationsflüge kennt man vom Militär und den Sinn vom Flug in Formation werde ich später nochmal darstellen. Ich hab gerade nicht viel Zeit.

    Liebe Grüße

    Tanja

  2. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Formationsflug

    Hallo,

    Wikipedia ist keine wissenschaftlich optimale Quelle, aber fasst es gut zusammen.

    Ich schließe an dieser Stelle die Thematik Formationsflüge von Tieren aus. Da die nicht leuchten. Oder vllt nur die mutierten Vögel aus Fukushima.

    Hat kein anderer ne Meinung dazu? Würde mich interessieren.

    Liebe Grüße

    Tanja

  3. Hallo „Tom“ aus „Wiesbaden“,

    ich weiß nicht, wie lange Du schon hier tätig bist. Falls dies Dein erstes Posting war, leg Dir bitte einen anderen Nickname zu. Ich habe vor kurzem zwei Meldungen, eben auch aus Wiesbaden, veröffentlicht und möchte nicht daß Du in „meinem Namen“ andere Meldungen hier postest.

    Sollte sich dieser „Tom“ der obenstehenden Meldung aus Erbenheim nicht umbenennen, bitte ich dringend die Redaktion, seine Postings nicht mehr zuzulassen. Auch wenn es Nicknames sind, will ich nicht, daß irgendein anderer den meinen benutzt. Danke!

  4. @Tom
    Bei knapp 1.800 Ufo-Sichtungen, die hier anonym eingereicht wurden, kann ich leider nicht jeden einzelnen (Fantasie-) Namen vor Veröffentlichung überprüfen. Und neue Besucher werden das wahrscheinlich auch nicht tun. Tut mir leid, dass es in Wiesbaden anscheinend nicht nur einen Tom gibt. Sobald es unübersichtlich wird und mehrere Leute mit dem gleichen Nick kommentieren (sowas gab es schonmal, als hier 10 verschiedene „Anonymous“ schrieben), überlege ich mir was. Ich denke mal für diese Sichtung ist es jetzt geklärt.

    Liebe Grüße
    Felix, Ufowatch.de

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*