ufo über lemgo


Ich sah ein mir unbekanntes flugobjekt am 01.06.2017 gegen 23 uhr über lemgo. Die sterne waren klar zu erkennen, sowie flugzeuge. Ich sah einen hellen weißen lichtpunkt, der relativ groß erschien. Der lichtpunkt war ca doppelt so groß wie der hellste stern am nachthimmel unf flog in gleichmäßiger geschwindigkeit ungefähr von norden nach süden. Die entfernung war recht schwer einzuschätzen, aber es müsste ca die flughöhe von flugzeugen gehabt haben, da es ein flugzeug kreuzte, beide recht gleich groß wirkten und klar voneinander zu unterscheiden waren. Lärm habe ich anfangs auch keinen gehört, erst als das flugzeug hinzukam. Es könnte sich auch gut um etwas anderes gehandelt haben. Ein normales flugzeug war es aber meiner meinung nach definitiv nicht und satelliten fliegen meistens viel höher und sind somit viel kleiner und schwerer zu erkennen. Wer dasselbe gesehen hat, kann sich gerne melde.

Zuschrift von peter1

9 Kommentare

  1. Hallo,
    möglicherweise habe ich das gleiche Objekt gesehen. Ebenfalls gestern, am 01. 06. 2017 gegen 23:00 Uhr über Borken Westfalen. Es flog mit einer Wahnsinns-Geschwindigkeit von Nord-West nach Süd-Ost. Also nur ein paar Sekunden bis Lemgo. Ich bilde mir ein, Geschwindigkeiten sehr gut einschätzen zu können. Flugzeug?- nein. Satellit? -nein. Meteorit? -nein. Das Objekt hatte sowas wie einen gepulsten Worp-Antrieb und flog nach meiner Berechnung mit ca. 200 000 km/h. Solange ich es sehen konnte kam pulsierend hinten ein Lichtschweif heraus, und zwar exakt physikalisch getaktet.
    Ich glaube nicht an Ufos, aber dieses Teil war nicht von hier.

    Grüße
    Bernd

  2. Hallo,
    ich habe gerade eben ein mir unbekanntes und nicht zu erklärendes helles lila Licht am Himmel über Bielefeld gesehen. Gegen ca.22.15 Uhr. Erst schien es still zu schweben, dann hat es sich sehr langsam bewegt. Aber immer nur kurz und stand dann wieder still. Ich habe es auch kurz gefilmt. Zum Schluss ist es dann deutlich schneller weg geflogen. Ich dachte vielleicht an einen Wetterballon oder ähnliches. Habe bei Google nach gesehen, aber bis jetzt noch nichts dergleichen gefunden.
    Was war das???

  3. Wer Infos für mich hat kann sich gerne melden…
    Glaube auch nicht an UFO’s , aber das eben war schon seltsam…

  4. Wir haben es auch gestern Abend Nähe Lübeck gesehen. Es war 23:10 Uhr. Mein Mann meinte es wäre entweder ein Satellit oder gar die ISS. Für mein empfinden war es allerdings zu schnell und kontinuierlich zu hell für einen Satelliten bzw für die ISS.

  5. Habe heute, 22:26 Uhr ein Flugobjekt gesehen (Frankenberg, Sachsen), das sich von Südwest nach Nordost mit sehr hoher Geschwindigkeit bewegt hat. Zirka 1,5- bis 2-fache Geschwindigkeit eines Flugzeugs. Entfernung oder Umrisse konnten nicht erkannt werden, jedoch war ein gleichmäßiges aber seeehr lange dauerndes Blinken sichtbar. (Farbe: weiß); mindestens 3-5 Sekunden lang war Licht zu sehen, dann für 1-2 Sekunden dunkel. Die ISS kann es laut aktueller Aufzeichnung nicht sein, da sie sich von West nach Ost bewegt. Triebwerke- oder Luftgeräusche waren nicht vernehmbar. (Ich habe mich auf einem Feldweg befunden, fernab von sonstigen Geräuschen – und somit hätte ich etwas hören müssen, da es auch relativ windstill war.)

  6. Ca. 1.10 fuhr mit dem Auto nach Hause – erblickte ein bläuliches Licht sehr hell und wahnsinnig schnell über München pasing Landsbergerstr – das war mit Sicherheit kein Flugzeug – viel zu niedrig vorbeigerauscht

  7. Hallo ,, ich sah heute in München um etwa 00.20 Eine weiße Kugel auftauchen bei klaren Himmel .. sie kahm schnell angeflogen und teilte sich in drei identischen Objekte in der gleichen Geschwindigkeit mit ein echt fetten und vollen schweif… bin seitdem echt etwas am krümeln …

  8. Was ich noch erwähnen kann, ist, dass das objekt ziemlich genau die geschwindigkeit des flugzeugs hatte, welche sich kreuzten. Es änderte während meiner beobachtung weder richtung noch in irgend einer art und weise seine form. Es war lediglich ein wie bereits beschrieben großer weißer lichtpunkt, der sich während meiner beobachtung in konstanter geschwindigkeit in eine richtung bewegte, quasi wie ein satellit nur viel größer und somit näher. Konnte es aber auch nur ca 1,5min beobachten, bis es hinter bäumen nicht mehr zu sehen war. Was die iss angeht, da habe ich ca 45min später im internet geschaut, wo diese sich befindet. Diese hat sich zu dieser zeit bei australien befunden, also schließe ich die iss mit ziemlicher sicherheit auch aus oder schafft es die iss von europa nach australien in gut 45?^^

  9. Moin Peter,
    Ich komme aus einem Dorf südlich von Kiel und habe am 1.6.17 um ca. 23 Uhr den gradlinig fliegenden hellen Lichtpunkt gesehen. Es flog von West-Nordwest nach Ost-Südost. Es war genauso, wie du es beschrieben hast. Es hatte keine blinkenden Positionslichter, lautlos und doppelt so hell bzw. groß, wie der Nordstern und ich meine schneller, als ein Flugzeug. Ich könnte es ca. 45 Sekunden verfolgen, bevor es hinter dem Horizont verschwand. Ich habe meine Frau schnell gerufen, die es auch ca. 20 sek. sah. VG luke

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.