UFO über Sibirien abgestürzt


Im russischen Sibirien ist ein bislang nicht identifiziertes Flugobjekt abgestürzt. Momentan versuchen Forscher, den abgestürzten Gegenstand zu identifizieren. In dieser Region hatte es bereits in der Vergangenheit Sichtungen gegeben.

(Russia Today) Ein bislang nicht identifiziertes glühendes Objekt soll im russischen Sibirien vom Himmel gestürzt sein, was zu einer gewaltigen Explosion geführt hat. Die Suche nach dem geheimnisvollen Flugobjekt ist derzeit im Gange und sorgt nun für lebhafte Spekulationen darüber, um was es sich dabei handeln könnte.

Zeugen hatten den Absturz bei örtlichen Behörden gemeldet und einen „hellen Schein, der den Himmel bedeckte“ beschrieben, gefolgt von einem glänzenden Gegenstand, der mit einem klirrenden Ton und einem Knall in der Ferne verschwand. Das angeblich nicht identifizierte Objekt stürzte am Freitagabend in der Taiga in der Region Irkutsk ab, ca. 15 Kilometer vom nächsten Dorf Witim. Der Leiter der regionalen Verwaltung sagte, dass eine Gruppe von Forschern an den Absturzort gesandt wurde.

Dies ist nicht die erste Sichtung in dieser Region. Bereits 1908 und 2002 hatte es Meldungen über nicht identifizierte Flugobjekte gegeben. Ob es sich nun dabei um ein Flugzeug, einen Meteorit, eine Rakete oder möglicherweise sogar um ein UFO aus dem Weltraum handelt, wird sich noch herausstellen.

2 Kommentare

  1. Ja- natürlich ist es ein UFO.
    Jedenfalls solange, bis man es identifiziert hat.
    Alle „Flieger“ die man noch nicht identifiziert hat, sind eben UFOS.
    Ein Fahrgast ist solange Schwarzfahrer, bis er sein Ticket zeigt.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

  2. 2011 ist ein UFO in Sibirien abgestürzt. Bevor das Militär die Gegend absperren ließ, gelang einigen Anwohnern das was sie gefunden haben zu filmen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*