UFO Ludwigshafen / Mannheim – 04.01.18


Letze Nacht am 04.01.18 gegen 23 Uhr habe ich eine wirklich seltsame Beobachtung gemacht. Ich unterhielt mich mit meiner Freundin und seh im Augenwinkel draußen am Himmel ein aufsteigendes Licht. Dieses war anfangs weiß / gelblich und stieg in schnellem Tempo aber gut mit dem Auge zu verfolgen kerzengrade nach oben. Das Objekt war sicher einige Kilometer von mir entfernt (ich in Ludwigshafen Nord mit Blick Richtung Mutterstadt) – ich würde mal sagen mind. 20 bis 30 Kilometer. Jetzt würde mich gerne mal interessieren wie groß ein mit dem Auge wahrgenommener Meter tatsächlich am Himmel darstellt. Denn diese Strecke (1-2 Meter) wurde in ca. 3 Sekunden überbrückt. Ein Flugzeug das in der Nähe flog hatte vergleichsweise eine knappe Minute zur Überbrückung eines vergleichbaren Abstandes gebraucht. Jedenfalls passiert nach diesem Aufstieg auch direkt wieder der Abstieg des Objektes, diesmal etwas langsamer und mit einem Farbwechsel von grün zu rot bis es bei rot blieb, welches leicht blinkte. Der Abstieg / Fall des Objekts wirkte sehr steinern, also weniger dynamisch mit Kurven oder der gleichen, sondern eher als würde es gleitend kerzengrade herunter fallen. Allerdings nicht irgendwie zufällig, sondern bewusst und koordiniert. Beim Fall wurde wieder innerhalb weniger Sekunden, nun aber mind der dreifache Abstand, als beim Aufstieg überbrückt bevor ich die Sicht hinter einem Baum verlor. Meine Freundin meinte das wäre ein Helikopter. Das glaube ich nicht im Ansatz. Und Nein eine verspätete Sylvesterrakte war das auch nicht. Leider konnte ich kein Video oder Foto machen, das ging alles zu schnell und ich stand nur staunend auf dem Balkon. Ich würde mich wirklich mal über Kommentare freuen. Hat das auch jemand gestern gesehen? Oder etwas vergleichbares? Kann mir jemand helfen die von mir genannten Distanzen besser einzuschätzen?

Zuschrift von Nightwatch

3 Kommentare

  1. Hi Nightwatch, ich wohne in Heidelberg und ich hatte am 30.12.2017 ein vergleichbares Erlebnis mitten in der Stadt um 18.01. Bei mir waren es sogar mehrere Lichter … ich bin ein bissle froh, das eine ähnliche Beobachtung in Mannheim gemacht wurde. ich fand es gruslig, das ich der einzige war der sie gesehen hatte anscheinend. Ballons waren es keine, dazu haben sich einige Lichter einfach zu schnell bewegt. Ich habe sogar ein Video den ich dem CENAP vorgelegt habe.

  2. Hallo nightwatch, ich wohne in die Richtung, in die du gesehen hast. Ich habe eine ähnliche Sichtung am 23.12.2017, gegen 16:30 Uhr. Ich fuhr auf der Landstraße Richtung Neustadt, als in mir Blickrichtung Richtung Bad Dürkheim auf der Höhe der B271 eine rote langsam herabsinkende Kugel auffiel. Sie war viel heller als eine LED und max. 500 m entfernt. Ich stoppte mein Fahrzeug worauf sie im rasanten Tempo in den Himmel Schoß und verschwand.

    Zum Zeitpunkt der Sichtung war es noch nicht richtig dunkel, außer dem Licht könnte man keine Form erkennen. Die Lichtquelle war kräftig genug, dass sie mir beim Autofahren im äußeren rechten Augenwinkel auffiel.

    Die Sichtungen weisen derzeit auffällig oft rote Kugeln auf.

    Herzlichen Gruß

  3. Hallo Nightwatch, wir wohnen in Lu-Gartenstadt. Am 02.01.18 ca. 06 h in der Früh weckte mich meine Mutter ich solle doch mal schauen was das ist. Das ganze Haus war hell erleuchtet. Ich sah aus dem Fenster, konnte aber kaum etwas erkennen, weil so gleißend hell. So irgenwie rund. Dauer ca. 20 min. Das Licht bewegte sich nicht und pulsierte auch nicht. Die Entfernung war nicht abtzschätzen aber es war ziemlich niedrig. Am nächsten Tag ca. 12:30 h das geiche nochmal. Ich ließ in der Küche den Rolladen runter doch das Licht kam durch die Ritzen. Es dauerte ca 10 min. und dann war der Spuk vorbei. Leider haben die Medien nichts davon berichtet. Es müssen doch noch mehr das beobachtet haben. Gruß

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*