Ufo


Was ist ein Ufo, was sind Ufos?

In der Geschichte der Menschheit gibt es seit jeher Hinweise, Aufzeichnungen (Wandmalereien) und Berichte über Ufos. Der Begriff Ufo leitet sich sowohl in der englischen – als auch in der deutschen Sprache von der Abkürzung unbekanntes/unidentifiziertes Flug-Objekt, bzw. unidentified flying object her und beschreibt im Grunde lediglich die Sichtung einer – oder mehrerer Personen – eines Ihnen in dem Moment unbekannten Flugobjektes, dies wird oft in Zusammenhang mit einer eventuellen Technologie ausserirdischer Lebensformen in Zusammenhang gebracht, da davon ausgegangen wird, dass die Technologie derzeit nicht auf der Erde existiert.

ufo
UFO - Triangle

Der Begriff „fliegende Untertasse“ (engl. flying saucer) stammt ursprünglich aus einem Zeitungsinterview um das Jahr 1947 und wird auch heute noch häufig angewandt. Die Abkürzung UFO  wurde ca. 1951 durch Captain Edward J. Ruppelt der US-Luftwaffe eingeführt, welcher auch Leiter einer UFO-Untersuchungskommission mit dem Namen Project Blue Book (von 1947 bis 1969) war.

Ein weiterer Begriff für Ufo ist auch UAP (Unidentified Aerial Phenomenon bzw. auch Unidentified Aerospace Phenomena / Unidentifiziertes Luft-/Luftraum-Phänomen). Aufgrund der Komplexität und Schwierigkeit bei der Erfassung von Erscheinungen am Himmel ( besonders am Nachthimmel) gibt es sehr viele – schwer erkennbare – Videos und Bilder, wodurch eine Analyse der Materials erschwert wird. Fotografie bedeutet in etwa soviel wie „mit Licht zeichnen“, so ist es auch heute noch sehr schwer, gute Aufnahmen bei Abenddämmerung oder gar nachts zu machen. Die Videos und Bilder sehen daher oftmals sehr unscharf und weniger gut erkennbar aus, auch spielt das Fokussieren hierbei eine wichtige Rolle, was – bei sich bewegenden Objekten – stark erschwert wird. Dennoch steigt die Zahl der Videos und Bilder mit der zunehmenden Verbreitung von Kameras, Telefonen mit Bilder und Video-Aufnahmefunktionen etc. stark an, und es tauchen in zahlreichen Videoportalen immer mehr Videos und Bilder auf, auf denen schon sehr interessante weltweit-stattfindende Ereignisse festhalten wurden.

Ufo Sichtungen

Ufo Sichtungen und dokumentierte Ereignisse wurden bereits seit Pharao Thutmosis III. (um 1486 v. Chr–1425 v. Chr.) festgehalten, weitere – sehr weit zurückliegende – Notizen (z.B. auch Japan um 1235) können daher lediglich als Zeichnungen oder als überlieferte Texte eingesehen werden. Seit der Entwicklung der Fotografie und Videotechnologie gibt es somit auch Fotos und Videos.

UFO
UFO Fliegende Untertasse

Aufgrund der enormen Anzahl an neu aufgenommenen Sichtungen, fällt es den Forschern zunehmend schwerer das Material zu sichten und zu analysieren, um somit sogenannte UFO-Stimuli (widerlegte, bzw. als identifizierte, als normal und bekannte Objekte wie z.B. Wetterballons, Himmelslaternen etc.) von möglichen authentischen UFO-Sichtungen zu unterscheiden.

Nicht alle Beschreibungen oder Aufzeichnungen beinhalten jedoch ausschliesslich fliegende Objekte, so gibt es auch nichterklärbare Sichtungen von Himmelskörpern, die sich kaum oder garnicht bewegen und dann verschwinden (Lichter und Kreise), sowie bekannte und ungeklärte Wetterphänomene (Luftspiegelungen, Halos, in der Nacht leuchtende Wolken, Polarlichter, Elmsfeuer, Lichtsäulen, Fire Rainbow / Zirkumzenitalbogen, Kugelblitze, Nordlichter, verschiedene Tornados uvm.).

Kornkreise sind weitere sehr bekannte Form der Erscheinungen, dieses Thema werden wir in einem weiteren Artikel genauer beschreiben. Dieser Artikel stellt eine kurze Übersicht dar und wird noch erweitert, wir würden uns über Erweiterungen und Ergänzungen von Euch sehr freuen, ebenso freuen wir uns über alle User, die bei uns Ihre Sichtungen melden.

Quellen: Fotos und Textauszüge: Wikipedia.de / Wikipedia.org

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.