U.F.O 5 min nach Feuerwerk


gestern Abend, 7.9.2017, 21.20 Uhr , 5 Min nach Feuerwerk näherte sich in Rosenheim (OBB) ein glutroter Punkt, Größe etwa wie ein Stern zu sehen wäre, dem noch Rauchschwelenden Bereich des Feuerwerks (nicht Zentral, eher an dessen Rand) Das Objekt hatte keine Positionslichter, also kein offizielles Flugobjekt. Nachdem es sich dem zuvor stattgefundenen Feuerwerksbereich näherte, drehte es gemächlich Richtung Süden ab, (Geschwindigkeit ähnlich einem Hubschrauber, aber wie gesagt, keine Positionslichter, einfach ein glutroter Punkt ,deutlich Sichtbar) und bewegte sich aus meinem Sichtbereich vom Fenster (Zeit der gesamten Handlung ca 3 Minuten)

In aktuellen regionalen Medien (fast wie erwartet) nix gefunden dazu, jedenfalls bisher

Zuschrift von Wanger Helmut

5 Kommentare

  1. PS: zum einen wollte ich noch erwähnen, das ich direkt aus dem Fenster sah, also keine Spiegelung im Fensterglas, und zum anderen, das wie erwartet regionale Presse nix davon weiß , bzw dazu schrieb

  2. Die Polizei und Militärhelicopter fliegen Nachts mit Wärmebildkamera und haben auch Infrarot Nachtbildkameras und Infrarot Fernscheinwerfer und fliegen dann ohne Positionleuchten ,gerade bei Übungen von Militärhelikopter wird auf Positionslichter gerne verzichtet , um sich dem Gegner nicht zu entarnen ! Den Rotorenlärm haben Helicopter immer ! Dieter

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.