Sichtungen


Was los am Himmel? Müssen wir Angst haben,die ganzen Sichtungen.
Dann sollen wir uns Vorräte anlegen ist was im Gange wovon wir nichts wissen?

Zuschrift von Michael

Anzeige

4 Kommentare

  1. Warum Angst haben Michael?
    Bis jetzt haben die Dinger uns nichts getan, ich habe einen ganzen Schwarm gesehen, es ist großartig, sie machen keinen aggressiven Eindruck.

  2. Naja, sollten diese Himmelsaktivitäten und das Anlegen von Vorräten in irgendeinem Zusammenhang stehen, ist ein gewisses Mass an Angst/Unruhe ja wohl angebracht.
    Was denkst Du denn, was da passiert, Julius? Und was erwartest Du Dir davon? Denkst Du, die wollen nur spielen?

  3. Keine Ahnung ob die nur spielen wollen Katrin1, zumindest empfinde ich die Dinger nicht als bedrohlich. Bedrohlich würde es wirken wenn sie so zusagen im Sturzflug mit viel getöse rumsausen würden, aber das machen sie nicht. Eher habe ich den Eindruck das sie ganz sachte auf sich aufmerksam machen wollen, das sieht man daran da es jetzt so viele Sichtungen gibt. Aber was es jetzt ist weiß ich auch nicht, eine Spur die ich verfolge ist für mich die Antriebstechnik…
    Einen kleinen Vorrat lege ich mir auch an, aber nicht deswegen, sondern wegen der unsicheren Zeit in der wir leben, es müßen nur ein paar Anschläge auf unsere Infrastruktur (Wasser, Strom, Kommunikationstechnik usw. passieren, dann bricht unser System hier ganz schnell zusammen. Da freut sich das Eichhörnchen wenn es einen kleinen Vorrat hat.

  4. Für mich sind das aber zwei paar Schuhe, die Du anführst: Antriebstechnik würde bedeuten, es sind irdische, wenn auch noch unbekannte, Flugobjekte.
    Dass sie auf sich aufmerksam machen wollen, klingt, als wenn Du denkst, es wären ausserirdische Flugobjekte. Was denn nun? Sollten es irdische Objekte sein, die getestet werden, wäre es schon ziemlich auffällig. Und dann die Anzahl. Wozu so viele, wenn es noch in der Testphase wäre. Kostet doch bestimmt Unmengen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.