Seltsame Sichtung in Glinde, nähe Hamburg


Hallo Zusammen,
in der Nacht von Samstag auf Sonntag erschienen am Himmel über Glinde seltsame Geschehnisse ( Sonntag, 28.08.2016 gegen 0:30 – 1:00 h). Ich saß mit ein paar Freunden auf der Terasse und sahen in den Himmel. Es erschien ein helles Licht, das sich sehr zügig in eine Richtung bewegte. Zu erst ging ich von einem Satelliten aus, der allerdings deutlich größer , heller und schneller war, als die üblichen Satelliten, die man im Sternenhimmel sieht. Da haben wir uns noch nichts bei gedacht. Aber knapp 5 Minuten später, flogen 15 – 20 solche Lichter zusammen über uns her, wobei sich manche sehr seltsam formatiert haben. Zwischen den ersten ca. 5 – 8 Lichter waren noch 2 rote Punkte zu sehen, die gleichmäßig in der selben Formatierung geflogen sind.
Was war das? Es war sehr angsteinflößend, denn so etwas habe ich noch nie gesehen.

Zuschrift von Franzi

3 Kommentare

  1. Hallo Franzi, Flugzeuge haben Scheinwerfer die aus gewissen Winkeln sehr hell wirken. Positionslichter am Flügel oder unter dem Flugzeug sind Rot und Weiß und könnten die roten Lichter erklären die Ihr gesehen habt.

  2. Hallo Franzi,
    Auch wir haben zur selben Zeit diese Beobachtungen gemacht. Am südlichen Sternenhimmel haben wir einen aus 50-100 leuchtenden Objekten bestehenden Haufen entdeckt der ständig etwas seine Formation änderte. Aus diesem Haufen flogen ständig sattelitengleich immer 4-5 Objekte in nördlicher Richtung davon. Beim Verschwinden dieser Objekte am Horizont hörten wir ein Geräusch ähnlich eines Feuerwerks. Nach ca. 20 min. hatte sich der ganze Haufen ein paar Grad nördlich ins Sternbild „kleiner Wagen“ bewegt und löste sich vollends auf.
    Mein Standpunkt ist Notzingen bei Kirchheim / Teck zw. Stuttgart und Ulm.

  3. OK. Ich wage mich nun aus der Deckung. Man wird ja von vielen als Spinner abgetan. Aber was soll ich sagen, wir haben es auch gesehen. Der Spielfilm auf SAT1 war am 27.08. durch, also nach 22:30 Uhr, es war eine warme sternenklare Nacht. Und so habe ich es am Sonntag, 28.08. einem Freund der Familie auf Facebook in einer Privatnachricht geschildert, ich kopiere mal den Text und nehme nur die Namen raus:
    „XXX, wir drei haben gestern Abend auf unserem Balkon was beobachtet. Ich habe mir den Nachthimmel angeschaut und was soll ich sagen, auf einmal hatte ich das Gefühl, dass sich die Sterne bewegen (4 Stück gemeinsam) ich habe meine zwei Jungs gerufen und die haben es auch gesehen es waren noch viel mehr ich schätze mind 15, die fast im gleichen Tempo über uns dann auch paarweise hinwegzogen. Es gab Knallgeräusche, das ist XXX aufgefallen. Zivile Flugzeuge schließe ich aus. Die haben nicht geblinkt. Für Feuerlampions waren sie zu schnell. Ich habe gesucht und gefunden.(Anmerkung: diese Seite!) Ich frage mich: militärisch oder was anderes, was wir uns nicht vorstellen können. XXX war voll durch den Wind.“
    Ergänzung: wir wohnen in Brackenheim (Baden-Wüttemberg) und es ist so, man sollte versuchen es zu dokumentieren, aber man ist wie gelähmt und will nur schauen und nichts verpassen. Die Objekte zogen von Süd Richtung Nord evtl. Nord-West.

    http://www.ufowatch.de/

    Ufowatch.de – Sichtungen von Ufos, paranormale Begegnungen und mehr – Ufo – Sichtungen melden, Fotos von Ufos, Videos und Forum

    Gegen Mitternacht vom 27. Auf den 28. August war ein schweres Gewitter aus Alsdorf bei Aachen in Richtung Nordwesten zu beobachten. Dabei konnte ich mehrere

    ufowatch.de
    .

    15:51

    OMG Da hat jemand ähnliches gesehen. Am gleichen Abend! Ich zitiere mal von der Seite:

    Rainer Maier

     29. August 2016 um 19:11

    Hallo Franzi,
    Auch wir haben zur selben Zeit diese Beobachtungen gemacht. Am südlichen Sternenhimmel haben wir einen aus 50-100 leuchtenden Objekten bestehenden Haufen entdeckt der ständig etwas seine Formation änderte. Aus diesem Haufen flogen ständig sattelitengleich immer 4-5 Objekte in nördlicher Richtung davon. Beim Verschwinden dieser Objekte am Horizont hörten wir ein Geräusch ähnlich eines Feuerwerks. Nach ca. 20 min. hatte sich der ganze Haufen ein paar Grad nördlich ins Sternbild „kleiner Wagen“ bewegt und löste sich vollends auf.
    Mein Standpunkt ist Notzingen bei Kirchheim / Teck zw. Stuttgart und Ulm.

    und hier wurden die Beobachter schon als Spinner abgetan.

    https://www.allmystery.de/themen/uf125565

    Lichtpunkte am Himmel 27.8.16 Ca. 23.30 Uhr – Allmystery

    Hallo, gestern Abend waren wir in unserem Wohnwagen und waren gerade dabei den Tisch im garten aufzuräumen um ins Bett zu gehen. Ich ging nochmals kurz ins Auto …

    allmystery.de
    .

    Ende der Chat-Unterhaltung

    Verfasse eine Nachricht …

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.