Schwingungsmuster über Nürnberg


Am Donnerstag, dem 24. November 2016, gegen 13.30 Uhr, habe ich über Nürnberg Schweinau ein sehr gleichmäßiges Schwingungsmuster (ähnlich einem Mäandermuster) über mir beobachtet. Es war weiß strahlend und etliche Kilometer lang, es überzog den ganzen Himmel völlig gleichmäßig. Obwohl die Wolkenbewegungen sehr schnell waren, blieb es völlig unbeeindruckt stehen. Zuerst dachte ich an einen Kondensstreifen. Dies verwarf ich aber ganz schnell, als ein vorüberfliegendes Flugzeug einen solchen zog, der sich ziemlich schnell ausbreitete. Das Muster stand etwa 10 Minuten und verblasste nur ganz langsam. Schließlich zog darunter eine graue Wolke auf, die es verdeckte. Leider hatte ich keinen Fotoapparat im Garten dabei. Aber ich kann es noch sehr gut erinnern und habe es auch aufgezeichnet. Wer hat es noch gesehen?

Zuschrift von Günter Skwara

1 Kommentar

  1. Bei meiner Sichtung war es ähnlich. Der gesamte Himmel wurde von einem Muster überzogen, dass schwach in rot oder blau leuchtete. Leider geht niemand solchen Erscheinungen nach 🙁

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.