Merkwürdige Flugobjekte Bei Langzeitbelichtung/Nachtaufnahme


Ich habe am 12.12.2016 aus meiner Wohnzimmertür mit meiner Kamera und einem Stativ eine Langzeitbelichtung bzw. Umgangssprachlich eine Nachtaufnahme vom Mond und davor ziehende Weiße Wolken gemacht. Der Mond strahlte die Wolken gut sichtbar weiß an.

Zwischen den Wolken waren aber auch Wolkenlücken. Ich sah schon während ich meine Kamera zum auslösen mit dem Selbstauslöser vorbereitete ein helles Licht auf diese eine große freie stelle in den Wolken darauf zu kommen. Es sah halt aus wie ein fliegender Stern bzw.

Dachte ich nun gut es könnte ein Satellit sein. Ich drückte auf den Auslöser, wartete 5sec und die Kamera machte das Bild mit einer Belichtungszeit von 30sec bei 13 70 mm.

Naja was soll ich sagen, heute beim durchschauen der Bilder sah ich das die Kamera wohl das Objekt erfasst hat. Komisch dabei ist das das Objekt gut sichtbar am Himmel in dieser Wolkenlücke steht, und unter der weißen Wolkendecke mehrere Objekte davon zu sehen sind, aber in einer Art Geist in mehrfacher Ausführung.

Komisch daran ist das das Objekt steht? Aus meinem Augenwinkel war es ein helles Licht was sich aber bewegte. Alles was sich bei dieser Belichtungszeit bewegt wie die Wolken z.b ist verschleiert sichtbar. Kennt ja eigentlich jeder bei einer Nachtaufnahme wie z.b bei einem Autolicht das wird zu einem Strahl. Warum es bei diesem Objekt nicht so ist weiß ich nicht?

Gruß

Jan Fuhlbrügge

mond-flugobjekt

Anzeige

1 Kommentar

  1. Hallo Jan,

    Bei Fotos werden die meist schnell bewegenden Objekte sichtbar, wie bei dir klar zu sehen. Ich selbst lichte täglich den Himmel ab mit meiner Nikon;) und es ist unfassbar was dort zu sehen ist. Hatte mal einen Bericht gelesen: Wenn man Fotos schießt zum Himmel,Mond etc., (Nachts besonders) dass auf diesen viel eigenartiges zu erkennen ist, was man wiederrum ohne Kamera (Kurzzeitbelichtung) mit den ‚Augen‘ nicht sehen oder wahrnehmen kann. Da sie zu schnell unterwegs sind.

    Jan bleib dran, dieses Phänomen dass zu beobachten war kommt nicht alle Tage.
    Wünsch dir viel Spaß beim erkunden des Himmels, falls ich dich angeregt habe.

    Liebe Grüße aus Bayern
    Chris.H

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.