Lichtschwarm über Jülich (NRW)


Meine Tochter und ich haben gegen 23:30 Uhr ca. 20 Lichter über Jülich gesehen, die unterhalb der Wolken in unterschiedlichem, aber schnellem Tempo von Südwest her über uns hinweg flogen. Die Lichter ähnelten Satelliten, waren aber eindeutig unterhalb der Wolkenschicht. Die ersten sechs Lichter erschienen in einer Reihe, waren gleichschnell und sind, bis auf das erst in einem gleichmäßigen Abstand geflogen. Die nachfolgenden Lichter hingegen traten in unregelmäßigen Abständen und unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf.
Verblüffend war, dass sie dem Zentrum eines Gewitters folgten, das kurz vorher über uns hinweg zog. Auf Grund meiner langjährigen Erfahrung bei der Beobachtung des Nachthimmels kann ich ausschließen, dass es sich bei diesem Phänomen um „bekannte“ Flugobjekte handelte, noch von Scheinwerfern abstammte oder von Meteoriten erzeugt wurde. Einen Schweif haben wir nicht gesehen. Auch Kugelblitze kann ich ausschließen, da die Lichter viel zu gleichmäßig von Horizont zu Horizont flogen. Insgesamt konnten wird das Ereignis ca. eine halbe Stunde lang beobachten.

Zuschrift von Wally

8 Kommentare

  1. Wir wurden entdeckt 😉

    Falls es einen interessiert.. Wir werden schon tausende von Jahren her besucht wenn man sich damit schon mal befasst hat oder mit den ersten “ Religionen “

    Aber ein anderes Thema. Die USA haben vor ein paar Jahren glaube, ein Gerät entwickelt um sehr starke radiowellen ins All zu schießen mit der Hoffnung gefunden zu werden von andere “Zivilisationen“ da draussen im Weltall.. Und ich glaube sie haben das geschafft. Seit gut einer Woche beobachte ich das Spektakel in thüringen und jeden Abend stehen mir die haare auf, vor allem kommt es mir vor ob sie mich verfolgen wenn ich am Laufen bin, deswegen bleib ich im Hotel sobald es dunkel wird.. wollte daran nie glauben, aber das hab ich eben davon. Ich muss sagen das es Objekte sind das nicht von Mensch gebaut wurde. Und hoffe das bald die Sache in die Öffentlichkeit kommt um mal antworten zu bekommen was momentan hier auf Erde passiert. Die sichtungen gehen weit über Europa, ein Freund von mir in costa rica berichtet gleiche Taten… vielleicht doch für den notstand vorsorgen !? Lg

  2. Hallo Wally, du hast das Ereignis ca. eine halbe Stunde lang beobachten können. Hast du Aufnahmen von diese Sichtung gemacht? Sind die Objekte in einer vektoriellen Richtung geflogen oder mit abrupte Richtungsänderungen?

  3. Das deckt sich doch sehr mit meiner Beobachtung, deren Beschreibung hier bereits veröffentlicht wurde. Nach einer Recherche konnte ich folgendes auftreiben: https://m.facebook.com/1078AntenneAC/
    Antenne AC hat offnenbar meldungen dazu erhalten und das thema aufgegriffen, allerdings passen weder die Uhrzeit, noch die Bilder zu meiner Beobachtung.

  4. @Dragonite
    Ich habe versucht, das Phänomen zu filmen, leider erfolglos. Laut meiner Tochter flogen einzelne Lichter im leichten Zick-Zack-Kurs. Ich selber habe das nicht erkennen können, weil meine Sehstärke altersgerecht nachgelassen hat.

    @Jorgon
    Der Beitrag von Antenne AC hat nichts mit meiner Beobachtung zu tun.

    @Alfred
    ??? (dich verfolgt mit Sicherheit kein Außerirdischer ;-} )

  5. Hallo zusammen,
    nun sind hier so viele Sichtungen bekannt geworden, dass dies doch auch an anderer Stelle Interesse finden muss! Aber wie, durch wen, wo?
    Wer kennt sich in der Szene aus und weiß, wie man das Thema auf ein breiteres Interesse bringt?

  6. Mich hat das Thema in der Vergangenheit interessiert, dabei schien mir exopolitik.org eine der seriösen deutschen Adressen zu sein. Allerdings muss ich sagen, dass ich der Thematik erst Relevanz einräume, seitdem ich am Wochenende selbst zeuge von den außergewöhnlichen Vorgängen am Himmel wurde.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.