Lichtpunkte in schmeller Bewegun über Mannheim


Ca. 22:40, 8..7.2017. mehrere Lichtpunkte (ca.20, aber nicht sicher) in relativ schneller Bewegung über den Himmel ( ca. 1/3 der Geschwindigkeit von üblichen Jets in dem Gebiet). Scheinbar feste Formation, aber kein geordnetes Muster.

Zuschrift von Pacco

6 Kommentare

  1. Bestätige ich. Ähnlich von üblichen Flugzeugen hatte jedes Mitglied der Formation ein blaues blinkendes Positionslicht, ähnlich einer blauweißen LED. Ich würde schätzen es waren wesentlich mehr als 20 , eher so 30-40.
    Gewundert habe ich mich über die schwer einzuschätzende Höhe, da die Lichter durch das vorhandene Wolkenband deutlich erkennbar waren, der Vollmond und normale Verkehrsflugzeuge jedoch nicht. Trotzdem waren keine Triebwerksgeräusche hörbar. Ich bin niemand der gleich an Außerirdische denkt, aber es waren definitiv unbekannte fliegende Objekte, für die ich keine Erklärung finde.

  2. Kann ich ebenfalls bestätigen. Habe die Lichter noch vor dem Wolkenband gesehen und es kam mir vor als wären sie durchaus sehr viel weiter vom Boden entfernt als normale Passagierflugzeuge. Habe im ersten Moment an Satelliten gedacht aber dafür waren die Lichter zu hell und die Farbe hat nicht gestimmt (grün und rot). Zudem haben sie sich alle ähnlich wie in einem Vogelschwarm in eine Richtung bewegt. Würde auch schätzen dass es so um die 30 waren.
    Ich habe so etwas noch nie gesehen und glaube eigentlich auch nicht an UFOs im üblichen Sinn… aber hierfür finde ich wirklich keine Erklärung, das war schon sehr faszinierend zu sehen.

  3. Habe das Gleiche beobachtet und fand auch keine Erklärung. Kurz danach sind 2 Flugzeuge hinterher geflogen, die konnte man hören.

  4. Ich habe da gestern auch in Heidelberg gesehen. 00.10 war es. Dreieck Formation langsam geflogen und total hoch. Das letzte war größer als die andern davor. Was war das ? Waren bestimmt 15 Stück.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.