Lichterscheinungen Blankenburg (Harz)


7.7.2017 (ca.23uhr), sah ich eine auffällige Lichterscheinung Richtung Westen als ich auf dem Balkon saß und eine rauchte. Es erschien mir erst wie eine gewöhnliche Straßen Laterne zu sein oder ein Wohngebäude wo ein Licht eingeschaltet war. Bei genauerem hinsehen, fiel mir auf das die beiden Varianten nicht der Fall sein konnten, da sich das ungewöhnliche Licht schräg über den Berg verharrte. Ich rief meine Freundin zu, sie sollte es sich doch bitte auch einmal anschauen, und selbst sie konnte es sich nicht erklären. Nachdem ich es ca 5-10 min beobachtete und wieder rein ging, verschwand es.
Das kuriose an diese Geschichte ist, das ich zu meiner Freundin sagte (aus Spaß). Ich werde diese Erscheinung wieder sehen, konnte ich nicht Gauben was ich an den darauf folgenden Tag 8.07.2017 um ca. 4:00 Uhr morgens beim spazieren gehen mit unserem Hund und das genau auf der gegenüber liegenden seite, also nicht Westen sondern im Osten sah. Es war wieder diese Erscheinung bloß größer hell leuchtend und eine ovale nicht so hell leuchtende „Ummantelung“. Ich beobachtete es wieder länger und es rührte sich nicht ein Meter. Wo ich dann zu Hause war, bin ich gleich zu meiner Freundin um ihr diese Erscheinung zu zeigen die ich von mein Wohnzimmer Fenster aus sehen konnte. Selbst ein Freund sah die Erscheinung und erklärte sie so, das es ein Planet sein ( Venus). Ich konnte das nicht glauben und wenn das es höchstens der Saturn sei, weil dieser ja ein ring um sich hat. Ich googelte sofort und es konnte kein planet sein der so groß am Himmel zu sehen war. Um ehrlich zu sein ließ mir die Geschehnisse keine Ruhe,bis jetzt nicht. Dann gegen abend hin am 8.07.2017 am fruhen abend sah ich wieder in westlicher Richtung an dem Berg wo ich die erste Erscheinung sah, ein sehr helles großes Objekt in einer Wahnsinns Geschwindigkeit in den Himmel fliegen. Ich sprang von der Couch hoch und lief zum Balkon aber ich sah nichts mehr. Meine Freundin fragte mich was los sei und ich sagte das da wieder was war. Ich stellte mich selbst schon in frage, obwohl ich nicht der einzige war der diese Erscheinung ges

Zuschrift von Ricardo

Anzeige

1 Kommentar

  1. An den besagten Tagen war das Rockharz Festival in Asmusstedt am Fuße der Teufelsmauer. Ein paar Leute hatten unter anderem Himmelslaternen in den Himmel geschickt. Drohnen flogen auch im gesamten Bereich des Flugplatzes +Teufelsmauer…
    Vielleicht wäre das eine Erklärung…
    Lg Mel

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.