Jena


Hallo,

ich bin nach Feierabend Richtung Jena gefahren (gegen 22Uhr).
Ich telefonierte mit meinem Freund wo ich auf einmal 2 richtig grell blaue Lichter am Hinmel sah ?
Es waren definitiv keine Flugzeuge oder Sternschnuppen!!!
Da bin ich mir zu 100% sicher !
Diese 2 Lichter flogen Richtung Berge in einer nicht zu beschreibenden Geschwindigkeit !
Ich musste mich auch auf das fahren konzentrienen und auf einmal waren sie weg .
Als ich meinen Freund am Telefon gleichzeitig darüber berichtete, brach sofort die Verbindung ab ?!
Kann mir dies einer erklären ?
Ich bin definitiv auch nicht verrückt, doch dies kann ich mir nicht erklären !?

Zuschrift von Sassy

4 Kommentare

  1. Ich habe auch mal bei Eisenach ein metallisches längliches Objekt am Himmel stehen sehen. War aber auch auf der Autobahn und hatte Navi vom Handy an. Hab das Objekt ca. 20 Sekunden beobachten können. Dann ca. 15 Minuten später hat irgend eine seltsame Stimme irgendwas von “ Mars“ usw durch das Navi am Handy gesprochen. War nur ein kurzer undeutlicher Satz. Hab das niemanden erzählt. Die würden denken ich bin bekloppt. Kann dich also verstehen.

  2. Es gibt geheime Informationen ,die Nordlichtenergieflaires als Sternentor für UFO’s sehen ! Das bedeutet , UFO’s fliegen von anderen Planeten mittels der Hochenergie Nordlicht Flaires auf unsere Erde ! Das betrifft also hauptsächlich die Arktis ,Nordeuropa ,Nordamerika, das nördliche Russland und die Antarktis Regionen Tasmanien Neuseeland ! Auch der Radio, Mittel Langwellen und Kurzwellenempfang , ist in der Nähe von Nordlicht Energieflaires äüßerst seltsam !

  3. Der EMP Effekt von Polarlichtern und die Energie von UFO Antrieben ,könnte ähnlich sein ,wie die Operation ‚Fishbowl‘ der USA Army ! Die Kernwaffenexplosion ‚Starfish ‚ in 400 Kilometer Höhe erzeugte 7 Minuten lang Polarlichter und im Umkreis von 1500 Kilometer fiel der Radioempfang aus ,in Hawai fielen sogar noch die Straßenlampen aus und das Telefon ! Dieter

  4. Am 30.Juni 1908 geschah das Tunguska Ereignis ! Vieles deutet auf einen UFO Absturz hin ! In London war es Nachts taghell und weltweit von USA bis Europa zeigten plötzlich die Schiffkompasse falsch an ! Millionen Bäume lagen an der UFO Absturzstelle in einer Richtung ,in hundert Kilometer Entfernung hatten die Dorfbewohner Verbrennungen durch das gleisende Licht ! Es wurde ein Meteor vermutet ,es gibt keinen Einschlagskrater ! Also doch ein UFO Absturz ? !
    In der gesamtem Forschung ist keine Meteorit bekannt der weltweit das Magnetfeld und die Kompasse der Schifffahrt verändert und keinen Meteorkrater Einschlag auf der Erde verursacht ! Wäre es ein Meteorit gewesen ,würden die Millionen Bäume an der Meteor Einschlagsstelle kreisförmig auf dem Boden liegen ! An der sogenannten Tunguska Stelle liegen die Bäume merkwürdig verdreht alle in einer Richtung ! Das spricht für einen UFO Absturz ! Eventuell hat man das UFO nach dem Absturz wieder startklar gemacht , der Ort Tunguska ,Sibirien , und im weiten Umkreis ist seitdem bekannt für das erstaunliche Auftreten von 20 Zentimeter großen Libellen und anderen Naturphänomenen ! Dieter

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.