flying objects über München


gestern, 18.07.17 gegen 14:oo Uhr traute ich zuerst meinen Augen nicht, als ich zum Nordhimmel
schaute.
In langsamem Flug oder langsamer Fahrt von Ost nach West in einer Höhe von mehr als 10.000 Füßen sah ich zwei silberne „Etwase“ in konstantem Abstand und Höhe am Himmel – in etwa über Schloß Nymphenburg, aber entsprechend hoch
(zum Beweis sh. bitte meine beiden Fotos).
Für Satelliten waren sie zu niedrig und für Flugzeuge zu langsam und für Zeppeline zu hoch !

Ich tippe nach gründlicher Überlegung auf Wetterballons und hoffe, daß jemand von Euch evtl. was darüber erfahren hat.

Ich freue mich auf jeden Hinweis von Euch … – Danke !!!

Zuschrift von Quickfox

4 Kommentare

  1. Das gleiche Teil war am 18.07.2017 über Kassel um 8-9:00 Uhr zu sehen.
    Ca. 3Meter im Durchmesser und 200-500 Meter hoch.
    Das haben alle 15 Kollegen auch gesehen. Wir nehmen an es handelt sich um eine Militärische Laser Drohne die mit einem Laser die Umgebung abscannt und vermisst, weil ja William und Kate da waren. Tja wenn erst mal so eine Kugel über dir schwebt wenn du kommst……..

  2. Griaß Di Quickfox!
    Ich habe auch solche Objekte fotografiert, Raum Freising. Siehe Bericht und Bilder:Mehrere Ufos.
    LG Maja

  3. Hallo Bruno, ich habe das dumpfe Gefühl, du weißt auch wie die unterschiedlichen Objekte aussehen. Ich merke es an deiner Schreibweise. Ich frage mich nur, warum sehen Andere diese nur als weiße Lichtkugeln, fliegende Sterne weiße Lichtkugeln in Formation oder bunte Lichter? Fasst keiner kann die Struktur der unterschiedlichen Objekte richtig sehen. Das verwundert mich.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.